ADAC GT Master am Red Bull Ring: 7 legendäre Marken, 33 Boliden, 18.000 PS – und erstmals wieder Fans an der Strecke

Die Liga der Supersportwagen ist zurück am Spielberg: Von 16. bis 18. Oktober 2020 kämpfen 19 Teams in der Steiermark um Meisterschaftspunkte – mit Österreich-Power, Frauen-Power und Bentley-Power. Hier die wichtigsten Infos zum Wochenende am Red Bull Ring

Der Red Bull Ring feiert das Comeback des Jahres: Die ersten 3.000 Fans dürfen ab Samstag beim ADAC GT Masters zurück an die Rennstrecke und sie können sich auf ein Wochenende der Superlative freuen, denn insgesamt sind fünf Rennserien am Start: GT Masters, TCR Germany, Formel 4, GT4 Germany und Porsche Carrera Cup Deutschland.

Marken-Power: Die Dienstfahrzeuge beim ADAC GT Masters liefern bis zu 600 PS, gleich sieben legendäre Marken sorgen in der Saison 2020 für die pure Faszination Motorsport – Audi, BMW, Corvette, Lamborghini, Mercedes-AMG, Porsche und auch wieder Bentley.

Bentley-Power: Das Team T3-HRT-Motorsport schickt in dieser Saison erstmals den neuen Bentley Continental GT3 der zweiten Generation in die Rennserie. Für die britische Nobelmarke ist es ein Comeback im ADAC GT Masters, sie war bereits 2015 und 2016 am Start und feierte dabei einen Sieg und vier Pole-Positions.

Österreich-Power: Sechs heimische Piloten fahren in den beiden Hauptrennen am Samstag und Sonntag um Punkte – Klaus Bachler (Porsche), Max Hofer (Audi), Mick Wishofer (Mercedes), Constantin Schöll (Bentley), Norbert Siedler (Audi) und Clemens Schmid (Lamborghini). Der bestplatzierte Österreicher in der Meisterschaft ist nach vier Rennen Max Hofer auf Platz 6, in der ADAC GT Masters Juniorwertung liegt Mick Wishofer auf Platz 5.

Steiermark-Power: Das Grasser Racing Team (GRT) spürt den echten Heimvorteil, denn keine andere Crew ist näher dran am Red Bull Ring – die Homebase des österreichischen Werksteams liegt in Knittelfeld. GRT ist mit drei Lamborghini Huracán am Start und hat mit Clemens Schmid einen Österreicher im Cockpit. In der Gesamtwertung findet sich GRT derzeit auf Platz 7, Top 3 ist das Ziel.

Frauen-Power: Drei Pilotinnen kämpfen 2020 in der "Liga der Supersportwagen" um Platzierungen und Punkte. Die zweimalige ADAC GT Masters-Rennsiegerin Rahel Frey kehrt in dieser Saison mit Aust Motorsport in die Serie zurück. Ebensfalls Audi-Fahrerin Carrie Schreiner bestreitet ihre zweite Saison und Porsche-Werksfahrerin Simona De Silvestro bestreitet 2020 ihre Rookie-Saison.

ADAC GT Masters-Power: In der Saison 2020 stehen sieben ADAC GT Masters-Champions am Start. 15 Serienneulinge feiern ihr Debüt, 18 Fahrer sind in die Junior-Wertung für Nachwuchsfahrer (unter 25 Jahre) eingeschrieben. Mit 22 Rennsiegen ist Daniel Keilwitz der erfolgreichste Fahrer im Feld, Sebastian Asch ist mit 163 Starts der erfahrenste Pilot. Zwischen dem ältesten Starter (Frank Stippler, 45) und dem jüngsten (Charles Weerts, 19) liegen 26 Jahre.

Zum Programm

Alle Teams im Überblick

Aust Motorsport  Audi R8 LMS GT3
Aust Motorsport  Audi R8 LMS GT3
7 Precote Herberth Motorsport  Porsche 911 GT3 R
8 Rutronik-Racing Audi R8 LMS GT3
9 Schubert Motorsport BMW M6 GT3
10 Schubert Motorsport BMW M6 GT3
11 EFP Car Collection by TECE Audi R8 LMS GT3
14 MRS GT-Racing BMW M6 GT3
17 KÜS Team75 Bernhard  Porsche 911 GT3 R
18 KÜS Team75 Bernhard  Porsche 911 GT3 R
19 GRT Grasser-Racing-Team Lamborghini Huracán GT3 Evo
20 Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing Mercedes-AMG GT3 Evo
21 Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing  Mercedes-AMG GT3 Evo
22 Toksport WRT  Mercedes-AMG GT3 Evo
25 BWT Mücke Motorsport  Audi R8 LMS GT3
26 BWT Mücke Motorsport  Audi R8 LMS GT3
28 Montaplast by Land-Motorsport  Audi R8 LMS GT3
29 Montaplast by Land-Motorsport  Audi R8 LMS GT3
31 Rutronik-Racing  Audi R8 LMS GT3
33 Team ISR Audi R8 LMS GT3
36 DLV-Team Schütz Motorsport Mercedes-AMG GT3
47 Mann-Filter-Team HTP-Winward Mercedes-AMG GT3 Evo
48 Knaus Team HTP-Winward  Mercedes-AMG GT3 Evo
54 Yaco Racing Audi R8 LMS GT3
63 GRT Grasser-Racing-Team Lamborghini Huracán GT3 Evo
71 T3-HRT-Motorsport  Audi R8 LMS GT3
72 T3-HRT-Motorsport  Bentley Continental GT3
77 Callaway Competition  Corvette C7 GT3-R
82 GRT Grasser-Racing-Team Lamborghini Huracán GT3 Evo
92 SSR Performance   Porsche 911 GT3 R
99 Precote Herberth Motorsport Porsche 911 GT3 R

 

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.