11. September 2019

Box frei für Padel Tennis am Red Bull Ring

Der Spaß steht bei „Kleine Zeitung Tennis in the Box – Adventure Padel am Red Bull Ring“ von 20. bis 23. Februar 2020 im Vordergrund! Das bestätigen auch Herwig Straka, Barbara Muhr, Renate Götschl, Christoph Ludwig, Kurt Hohensinner und Anton Lang, die unlängst bei der Auftaktpressekonferenz in Graz selbst zum Schläger griffen. Wir haben die besten Stimmen:

Herwig Straka (ATP Board of Directors): „Ich bin ein großer Fan dieser Sportart. Aktiv spiele ich wesentlich mehr Padel als Tennis. Es macht riesigen Spaß und man ärgert sich auch. Das ist ja das Schöne am Sport, die Emotionen. Ich bin zwar nicht mehr der Jüngste, aber ich spiele mit Jürgen Melzer oder Barbara Schett, die sind im Tennis 100 mal besser, aber wenn ich mit ihnen Padel spiele, schaue ich nie schlecht aus. Das ist das Tolle an diesem Sport, jung, alt, gemischt, im Doppel. Alles ist möglich. Ich kann nur jeden ermutigen, dabei zu sein! In Ländern wie Spanien oder Schweden ist Padel schon populärer als Tennis. Das ist etwas, das total boomt. Da ist man mit dem Projekt Spielberg wirklich im Trend!

Barbara Muhr (ÖTV Vizepräsidentin, Präsidentin Steirischer Tennisverband): „Jeder, der ein Racket in die Hand nimmt, macht Sport – und das ist das Wichtigste! Man kann dem Projekt Spielberg nur sehr herzlich gratulieren zu dieser Idee, weil sie vor allem auf den Breitensport abzielt. Padel ist nicht schwierig, es macht Spaß. Wenn man in Spanien bei der Rafael Nadal Akademie ist, sind oft schon die Padel Boxen besser gebucht, als die eigentlichen Tennisplätze. Padel ist seit Anfang des Jahres ein offizieller Teil des österreichischen Tennisverbandes. Wir haben schon über 450 Spieler in der Rangliste. Für mich ist Padel eine wunderbare Ergänzung. Und jeder Sportevent, der die Steiermark bereichert, ist eine super Idee!

Renate Götschl (Ex-Skirennläuferin und Padel Tennis Fan): „Skifahrer sind sehr variantenreich. Wir machen viele verschiedene Sportarten. Ich habe mir Padel angesehen und es ist wirklich lässig. Außerdem bin ich ein absoluter Fan vom Red Bull Ring, wohne in der Nähe und finde es toll, dass diese Veranstaltung in der Wintersaison stattfindet. Padel Tennis ist sicher vor allem in den Städten eine tolle Sache und super, wenn wir Kinder so zum Sport bringen.“

©Lucas Pripfl

Christoph Ludwig (Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft – SFG): „,Tennis in the Box’ ist gerade im Winter in der Ferienzeit, wo viele Mitarbeiter mit ihren Kindern Urlaub machen, eine schöne Möglichkeit für einen Ausflug an den Red Bull Ring. Wie ich höre, wird das sehr gut angenommen, und es sind schon zwei Drittel der Plätze gebucht. Ich kann nur sagen: Seid schnell, denn das letzte Drittel ist auch bald weg!

Kurt Hohensinner (Stadtrat Graz für Bildung, Integration, Sport, Soziales, Jugend und Familie): „Ich habe es natürlich auch schon ausprobiert und kann mich nur anschließen – Padel fordert die Konzentrationsfähigkeit, Schnelligkeit, Beweglichkeit – aber die Sportart macht vor allem Spaß und ist relativ leicht zu erlernen. Wir haben in Graz als eine der ersten Landeshauptstädte einen Center Court gehabt. Man kann sich bei diesem Turnier am Red Bull Ring einen ,Gusto’ holen und dann jederzeit in Graz spielen. Die Schwelle, in diesen Sport einzusteigen, ist sehr gering. Es ist sicher das Ziel, möglichst auch die Jugend davon zu begeistern!

Anton Lang (Landesrat für Sport): „Ich möchte dem Projekt Spielberg Team Danke sagen, dass wir dieses Turnier machen können und dass wir es in der Steiermark haben. Meine erste Frage, als mir das Projekt präsentiert wurde, war, wie es dabei mit der Jugend ausschaut. Dass es in den Semesterferien stattfindet, ist ja kein Zufall. Also habe ich gesagt: Ja, das müssen wir unterstützen! Es ist immer notwendig, neue Wege zu gehen, wenn wir wollen, dass die Jugend ihre Freizeit mit Sport verbringt. Ich bin überzeugt, dass ,Tennis in the Box’ für die Steiermark wichtige Impulse in diese Richtung bringt.

Partner, Infos und Anmeldung

Partner des „Kleine Zeitung Tennis in the Box – Adventure Padel am Red Bull Ring“ sind Hausmann, Head, Kreischberg/Lachtal – Die Lieblingssteirer, Land Steiermark, oeticket, Padel Point, Padel Steiermark, Porsche, Pure Encapsulations, Red Bull, Saturn, SFG, Transgourmet, Weikhard und die Wirtschaftskammer Österreich. Alle Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

  •  
  • #projektspielberg #redbullring #austriangp
Ams
Frutura
Hofer
Mario Barth Tattoo
My World
Neuroth
Jaguar - Land Rover
Pirelli
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.