Die F1 ist zurück am Asphalt des Red Bull Ring

2018 präsentiert sich die Formel 1 am Red Bull Ring noch schneller: Am Spielberg hatte Lewis Hamilton im vergangenen Jahr mit 1:05.975 Minuten die Bestzeit im 1. Training aufgestellt, heute legt er mit 1:04.839 Minuten im ersten und 1:04.579 Minuten im zweiten Training nach. Aber: Teamkollege Valtteri Bottas, Daniel Ricciardo und Max Verstappen, sowie Sebastian Vettel im Ferrari sind ihm teilweise dicht auf den Fersen.

Das 1. Freie Training im Minutentakt

11:00 Uhr: Die Motoren starten! Es ist bewölkt, aber trocken.
11:30: Nach dem 1. Drittel führt Lewis Hamilton im Mercedes.
11:39: Wegen eines Unsafe Release müssen Stoffel Vandoorne und Sebastian Vettel nach dem Training zu den Stewards. Der Ferrari-Pilot musste hart bremsen, da der Belgier im McLaren zu spät vor ihm rausgeschickt wurde.
11:41: Ein Dreher am Ausgang von Kurve 4 samt Wendemanöver von Max Verstappen. Das Auto bleibt unversehrt und er kann weiterfahren.
11:45: Die Top-5 zur Halbzeit – Hamilton vor Ricciardo, Bottas, Verstappen und Vettel.
11:49: Stoffel Vandoorne ruiniert sich am Ausgang der Zielkurve den Frontflügel, die McLaren-Mechaniker müssen ran. Auch Toro-Rosso-Pilot Pierre Gasly beschädigt seinen Frontflügel an den Kerbs, ihn erwischte es aber weniger schlimm.
12:00: Doppelführung für Mercedes.
12:30: Schnellste Rundenzeit auf Ultrasoft-Reifen für Lewis Hamilton, Teamkollege Bottas muss sich um nur 0,127 Sekunden geschlagen geben. Unmittelbar hinter den Silberpfeilen ist Max Verstappen, dem nur 0,233 Sekunden auf Hamilton fehlen. Sebastian Vettel auf Rang 4, dahinter Daniel Ricciardo und Kimi Räikkönen.

Ein erstes Fazit von Mercedes Motorsport-Chef Toto Wolff bei der Pressekonferenz nach dem ersten Training: „Es geht eng zu, aber es ist ein guter Start für uns. Das Auto funktioniert ziemlich gut. Das sieht man auch an den Onboard-Aufnahmen.“

Das 2. Freie Training im Rückspiegel

15:00: Es geht wieder raus auf die Rennstrecke, das Wetter: noch immer trocken.
15:16: Abflug von Sauber-Pilot Marcus Ericsson ins Kiesbeet, zehn Minuten später trifft es auch Carlos Sainz an derselben Stelle.
15:37: Rote Flagge und Abflug von Pierre Gasly, die linke Vorderrad-Aufhängung ist beschädigt. Das Training wird unterbrochen um den Toro Rosso zu bergen.
15:45: Die Top-5 zur Halbzeit: Hamilton, Bottas, Vettel, Ricciardo und Verstappen.
16:17: Pierre Gasly ist zurück auf der Strecke.
16:28: Boxenstopp-Problem bei Haas. Kevin Magnussen muss nach dem Reifenwechsel wieder anhalten, weil das rechte Vorderrad nicht richtig festgezurrt war. Glücklicherweise noch vor der Fast-Lane.
16:30: Das Training ist zu Ende: Lewis Hamilton fährt mit 1:04.579 erneut Bestzeit, vor Valtteri Bottas, Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo und Max Verstappen.

Porsche Mobil 1 Supercup

Der österreichische Rallye Dakar-Motorradsieger Matthias Walkner erfüllt sich an diesem Wochenende einen Kindheitstraum und debütiert beim Porsche Mobil 1 Supercup am Red Bull Ring. Das heutige erste Training dominierte allerdings mit Thomas Preining ein anderer Österreicher – schnellste Runde: 1:31.363.

Die Highlights am Samstag

8:00: Styrian Green Carpet
15:00:  F1 Qualifying
18:00: Flying Bulls Air Show
18:40: Legends Parade – Generalprobe
19:05: Ö3-Konzerte in der F1 Fanzone

Für kurzentschlossene F1-Fans: Öffnungszeiten der Tageskassen

Samstag, 30. Juni: 08:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 1. Juli: 08:00 – 15:00 Uhr

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.