DTM am Red Bull Ring: René Rast fährt in die Geschichtsbücher

Rückblick auf ein großartiges Renn-Wochenende am Spielberg: Der Deutsche feiert seinen vierten Sieg in Folge und einen historischen Triumph für Audi. In der Formel 3 absolviert Mick Schumacher ein (fast) perfektes Wochenende und gewinnt zwei von drei Rennen. Die Piloten aus Österreich Eng, Auer und Habsburg? Kommen in jedem Rennen in den Punkterängen ins Ziel.

DTM: Red Bull Ring wird zur Rast-Station

Audi hat den Angriff von Mercedes abgewehrt und am Spielberg souverän triumphiert. Fazit: Mercedes gewinnt beide Qualifyings, Audi beide Rennen. Die „Sternenkrieger“ warten seit 2011 auf ihren ersten Erfolg am Red Bull Ring... Großer Hero ist – mit seinem vierten Erfolg in Serie – René Rast, der in die Geschichtsbücher fährt: Der Deutsche holt den 100. Sieg für Audi in der DTM. Übrigens: Viermal in Folge zu gewinnen, ist bislang erst drei Fahrern gelungen (Klaus Ludwig, Nicola Larini und Alessandro Nannini). 

Philipp Eng bleibt der beste DTM-Rookie in der Saison 2018: Der Salzburger fährt auf die Plätze 8 und 9 und damit zweimal in die Punkteränge. Durchwachsen läuft das Wochenende für Lucas Auer: Nach Platz 7 am Samstag scheidet er am Sonntag aus.

René Rast: „Ich habe nicht davon zu träumen gewagt, dass ich meinen Doppelerfolg von Nürburgring am Red Bull wiederholen kann. Das ist eigentlich unglaublich...“

Alle Ergebnisse rund um die DTM-Rennen am Spielberg sind hier zu finden.

Ein voller Erfolg war die Premiere des „Grid Walk“. Zum ersten Mal in der Geschichte der DTM hatten die Fans Zugang zur Startaufstellung, was für ein „Full House“ auf der Strecke sorgte.

Mick Schumacher: Besser geht’s (derzeit) nicht

Der neue Gesamtführende in der FIA Formel 3 heißt Mick Schumacher. Der Sohn des siebenfachen F1-Weltmeisters hat ein fast perfektes Renn-Wochenende in der Steiermark absolviert – er entscheidet sämtliche Trainings, Qualifyings und zwei von drei Rennen für sich. Nur in Race #3 kommt er hinter seinem russischen Teamkollegen Robert Shvartzman „nur“ auf Platz 2 ins Ziel.

Auch Österreichs Beitrag in der Formel 3 – Ferdinand Habsburg – kann zufrieden sein: Der Pilot mit kaiserlichem Background fährt dreimal in die Top 10 (Plätze 5, 8 und 6) und holt wichtige Punkte fürs Selbstvertrauen.

Rennergebnisse der Formel 3 gibt es hier.

Prominente Gäste beim Motorsport-Highlight

Passend zu den kühleren Temperaturen waren am Red Bull Ring prominente Gäste aus dem Skisport zu sehen, unter anderem Kitzbühl-Sieger Thomas Dreßen, Abfahrer Max Franz und Speed-Queen Renate Götschl. Außerdem am Grid und am Siegerpodest: Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier.

Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Steiermark
Rauch
Red Bull

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.