8 Gründe, warum man die DTM 2017 am Red Bull Ring nicht verpassen darf

Schafft Lucas Auer die Sensation und krönt sich zum DTM-Champion 2017? Die Vorentscheidung fällt beim Rennwochenende am Red Bull Ring. Das ist aber bei weitem nicht der einzige Grund, warum die DTM am Spielberg ein Pflichttermin für jeden Motorsport-Fan sein sollte. Hier eine kleine Argumentationshilfe:

Karten gibt es an den Tageskassen vor Ort.

1.) Weil die besten Fahrer gegeneinander kämpfen

In der DTM sind absolute Champions am Start: Mattias Ekström (zweifacher DTM-Gesamtsieger, Rallycross-Weltmeister), Jamie Green (F3 Euro Serie-Champion), Marco Wittmann (zweifacher DTM-Gesamtsieger), Mike Rockenfeller (Sieger bei den 24 Stunden von Le Mans), Timo Glock (GP2-Gesamtsieger und ehemaliger F1-Fahrer) – am Red Bull Ring sind die besten der Besten unterwegs!

2.) Weil die Rennen echt knapp sind und die Saison richtig spannend ist

Die Hälfte aller Rennen wurde in dieser Saison mit weniger als 1 Sekunde Abstand zwischen Platz 1 und 2 entschieden. Gleichzeitig ist die Meisterschaft offen wie selten zuvor: Lucas Auer liegt nur 9 Punkte hinter dem Führenden Mattias Ekström, dahinter lauert schon Rene Rast mit 12 Punkten Rückstand. Und auch Marco Wittman und Jamie Green haben weniger als einen Rennsieg (= 25 Punkte) Rückstand auf Ekström.

3.) Weil die Boliden bärenstark sind

Die Boliden der Saison 2017 sind Kraftwerke: Die Leistung wurde in diesem Jahr um 30 PS auf mehr als 500 Pferdestärken erhöht. Die wichtigsten technischen Daten: Die Fahrzeuge sind 1.120 Kilo schwer, haben ein sequenzielles Sechs-Gang-Sportgetriebe und beschleunigen in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die 8 Zylinder-Motoren haben einen Hubraum von 4.000 ccm, drehen auf rund 8.500 U/min und wiegen nur 148 Kilo. Top-Speed? Liegt bei rund 285 km/h.

4.) Weil die Fahrer wichtiger sind als der Boxenfunk

Zwischen der Box und den Fahrern herrscht grundsätzlich Schweigen. Denn ein Funkkontakt vom Kommandostand ins Cockpit ist verboten, nur per Boxentafel auf der Zielgerade sind Informationen erlaubt. Ausnahmen sind nur in Gefahrensituationen und bei der Fahrt durch die Boxengasse möglich. Warum das Ganze? Die DTM will die Fahrer stärker in den Mittelpunkt rücken.

5.) Weil die Reifen mit Fahrtechnik aufgewärmt werden müssen

Die weicheren Trockenreifen sind eine der großen Herausforderungen für die Fahrer – die Pneus sind weniger haltbar, was für mehr Rennaction sorgt. Im Vorteil sind ab sofort die Reifenflüsterer, die ihre Gummiwalzen mit Fahrtechnik schnell auf die richtige Temperatur bringen. Denn Heizdecken sind seit dieser Saison verboten. Die Reifen werden exklusiv von Serienpartner Hankook geliefert. An der Vorderachse werden Pneus mit der Größe 300/680 – 18 aufgezogen, an der Hinterachse 320/710 – 18. Die Anzahl der Slick-Reifen ist pro Rennwochenende auf acht Sätze limitiert

6.) Weil ein Renn-Wochenende noch mehr Action & Spannung bietet

Zwei gleichwertige Rennen am Samstag und Sonntag, jeweils 55 Minuten plus 1 Runde, und die ersten Punkte werden bereits in der Qualifikation vergeben (3 Punkte für die Pole, 2 Punkte für Startplatz 2 und 1 Punkt für Startplatz 3) – mehr Renn-Action an einem Renn-Wochenende geht fast nicht. Abgeschafft wurde das fixe Boxenstopp-Fenster, was mehr Platz für Taktik & Strategie lässt.

7.) Weil es doch auf die Lautstärke drauf ankommt

Alle mit empfindlichen Nerven sollten jetzt mal weghören... aber Motorsport muss manchmal einfach lauter sein. Die DTM steht zu diesem Grundsatz und sorgt mit Motorengeräuschen von rund 110 Dezibel dafür, dass die Ohren Augen machen.  

8.) Weil die Fans ganz nah dran sind

Die DTM ist absolut Fan-freundlich. Es gibt einen Pitwalk, Autogrammstunden und neu seit diesem Jahr einen „Pit View“. Drei Boxen – jeweils eine von Audi, Mercedes und BMW – stehen dabei offen, um die Arbeit der Teams und die Action in der Boxengasse hautnah und live miterleben zu können. Das geht bei allen Sessions ausgenommen bei den Rennen.

Weitere Informationen zum DTM Wochenende finden Sie in der Spielberg App und im Facebook Event Entry.

DTM
News

Alle aktuellen Themen und Wissenswertes rund um die DTM am Red Bull Ring am Spielberg finden Sie hier zusammengefasst.

News
DTM Red Bull Ring Wittmann Lawson Götz

DTM liefert großartiges Finale des Motorsport-Sommers

Am gesamten Wochenende von 03. - 05.09.2021 erlebten tausende...

 Mehr Erfahren
Liam Lawson DTM Red Bull Ring

Lawson rockt die DTM am Red Bull Ring

Liam Lawson gibt beim DTM-Comeback 2021 auf dem Red Bull Ring...

 Mehr Erfahren
Liam Lawson Red Bull Ring DTM

Das DTM-Feeling ist zurück am Spielberg!

Die Highlights zum Trainingstag am Freitag gibt es hier!

 Mehr Erfahren
Alex Albon DTM Red Bull Ring

Interview mit Alex Albon „DTM-Rennen am Red Bull Ring sollten uns liegen“

Wir haben den sympathischen Thai-Briten vorab getroffen.

 Mehr Erfahren
Gerhard Berger DTM Red Bull Ring

Gerhard Berger im Interview „Du weißt zu Mittag nicht, wer gleich gewinnen wird“

Gerhard Berger spricht über den Stand der derzeit vielleicht...

 Mehr Erfahren
DTM Rennauto am Red Bull Ring

DTM: Endlich wieder Rad an Rad!

Ferrari. BMW. Mercedes. Audi. Lamborghini. McLaren. Porsche:...

 Mehr Erfahren
DTM Red Bull Ring

DTM öffnet am Red Bull Ring das Fahrerlager für Fans

Beim DTM Comeback sind hautnahe Einblicke in die Welt des...

 Mehr Erfahren
DTM 2021 Red Bull Ring

DTM – die populäre Tourenwagen-Serie feiert ihr Comeback am Red Bull Ring

Die Tourenwagen-Serie mit zahlreichen hochkarätigen Piloten...

 Mehr Erfahren
Wetter
Ubimet
 
0°
Temperatur
0% Luftfeuchtigkeit
0% Regenwahrscheinlichkeit
0 km/h Windgeschwindigkeit
null Windrichtung
Spielberg
05. Dezember 2021
19:03 Uhr
Wetter Ubimet
0° Gefühlte Temperatur
Dein Race Team empfiehlt: null
Ams
Ams
Frutura
Frutura
Mitsubishi Motors
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.