Daniel Ricciardo & Max Verstappen: Warm up in der F1-Bim

Tausende Fans waren zum diesjährigen Höhepunkt der Partnerschaft „Schloßberg grüßt Spielberg“ auf den Hauptplatz der Mur-Metropole Graz gekommen.

Zum fünften Mal kämpft die internationale Motorsport-Elite beim „Formula 1 eyetime Großer Preis von Österreich“ auf dem Red Bull Ring um WM-Punkte. Bevor das erste Training startet, drehten Daniel Ricciardo, Max Verstappen und Dr. Helmut Marko am Mittwoch eine Ehrenrunde im Grazer Zentrum – und zwar mit der Grand-Prix-Bim, die seit April in der steirischen Landeshauptstadt im Einsatz ist. Tausende Fans ließen sich die Chance nicht entgehen, die F1-Stars vor dem Rathaus zu treffen und Erinnerungsfotos zu machen. Heiß begehrt waren auch Autogramme der F1-Legende Mika Häkkinen.

Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Graz

Gemeinsam mit Daniel Ricciardo und Max Verstappen trug sich Häkkinen ins „Goldene Buch der Stadt Graz“ ein. Anschließend nutzten zahlreiche österreichische Medienvertreter in der Red Bull World Graz die Gelegenheit, zu erfahren, welche Ziele sich Daniel Ricciardo, Max Verstappen und Dr. Helmut Marko für das Heimrennen ihres Rennstalls Red Bull Racing gesteckt haben. Wir haben die besten Zitate:

Daniel Ricciardo
(zur Fahrt in der Grand-Prix-Bim): „Am Anfang war ich sehr nervös, weil Max am Steuer war. Aber er hat das gut gemacht. Ich wäre zwar gern beim Eisgeschäft stehen geblieben, aber er wollte nicht anhalten.“
(zu Graz): „Ich genieße es, die Locations rund um die Events zu erleben. Besonders das regionale Essen. Ich glaube, ich werde mir heute Abend noch ein Schnitzel gönnen.“
(zum Red Bull Ring): „Es ist eine schwierige Strecke, eine große Herausforderung. Fehler kann man hier nicht mehr aufholen. Knackpunkte sind die erste und die letzte Kurve.“
(zum Wunschergebnis): „Ein Doppelsieg hier wäre natürlich super, ich Erster und Max Zweiter.“

Max Verstappen
(zu Daniel Ricciardo): „Daniel sollte unbedingt bei Red Bull Racing bleiben, weil er schnell ist und weil ich ihn wirklich mag.“ (Ergänzung Dr. Helmut Marko): „Und weil er nächstes Jahr das beste Auto von uns bekommt mit dem Honda Motor.“
(zum Spielberg): „Spielberg ist ein super Ort, um Spaß zu haben, wie zum Beispiel bei unserem Wohnwagen-Rennen im letzten Jahr. Vielleicht können wir ja mal ein Wohnwagen-Rennen hier in Graz veranstalten.“
(zu den Fans): „Es werden 19.000 Holländer am Red Bull Ring sein. Das ist fast wie ein Heimrennen für mich. Ich hoffe, es läuft heuer besser für mich als im Vorjahr, vor allem auch für die Fans!“

Dr. Helmut Marko
(zu den Chancen auf dem Red Bull Ring): „Renault gibt uns einen neuen Quali-Modus. Der sollte uns bis zu drei Zehntel bringen. Wir hoffen, damit die üblichen Ränge fünf und sechs verlassen zu können. Außerdem steht uns in Spielberg der Hypersoft zur Verfügung. Der sollte uns entgegen kommen. Wir haben aus den engen Kurven eine gute Traktion und auch Bremsstabilität. Auf der Geraden sind wir dafür im Nachteil.“
(zum Vertrag mit Daniel Ricciardo): „Wir sind auf einem guten Weg, es geht nur noch um Details.“
(zum Wechsel zu Honda): „Wir haben positive Erfahrungen gemacht bei Toro Rosso. Uns hat überzeugt, dass alle Versprechen umgesetzt wurden. Die Ressourcen von Honda sind erfolgsversprechender als die von Renault. Wir sind guter Dinge, dass wir 2019 wieder ganz vorn dabei sind.“

Tickets ab Donnerstag an den Tageskassen

Kurzentschlossene können sich von Donnerstag, 28. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, vor Ort an den Tageskassen Tickets für den  Formula 1 eyetime Großer Preis von Österreich zu gleichbleibenden Preisen sichern!

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2022
News

Alle aktuellen Themen und Wissenswertes rund um den "Formula 1 Großer Preis von Österreich 2022" am Red Bull Ring am Spielberg finden Sie hier zusammengefasst.

News
Max Verstappen vor Tribuene

Tickets für den F1 Österreich GP 2022 ab sofort erhältlich!

Auch 2022 dürfen wir die Königsklasse beim „Formula 1...

 Mehr Erfahren
Formel 1 Fahrzeug auf Rennstrecke

Video-Rückblick: Das war die Formel 1 2021 am Red Bull Ring!

Wir blicken nochmals auf den Doppel-Grand-Prix zurück!

 Mehr Erfahren
Siegerehrung Max Verstappen

Super-Max krönt sich mit Double zum Spielberg-Rekordsieger

Max Verstappen ist in der Form seines Lebens und dominiert...

 Mehr Erfahren
Martin Grubinger beim Soundcheck

"Drum the Bull"-Star Grubinger gibt beim Österreich-GP den Takt vor

Ein musikalisches Highlight wird es am Sonntag vor dem...

 Mehr Erfahren
Max Verstappen Pole Position

Volle Attacke von Red Bull Racing beim Spielberg-Finale

Max Verstappen holte den Quali-Hattrick und damit die dritte...

 Mehr Erfahren
Ex Formel 1 Pilot Patrick Friesacher

Patrick Friesacher im Interview: Reifenkunde mit revolutionären Ideen

Der frühere F1-Pilot und Instruktor am Red Bull Ring...

 Mehr Erfahren
Fans Oesterreich Grand Prix 2021

Doppelsiege und Gegenangriffe: 5 Gründe, warum wir uns auf den Österreich GP freuen dürfen

Die Vorfreude der Fans ist garantiert, das Wetter...

 Mehr Erfahren
Verstappen und Hamilton erhöhen Schlagzahl am Red Bull Ring

Verstappen und Hamilton erhöhen Schlagzahl am Red Bull Ring

Die erste Session dominierte der WM-Leader Max Verstappen...

 Mehr Erfahren
Wetter
Ubimet
 
0°
Temperatur
0% Luftfeuchtigkeit
0% Regenwahrscheinlichkeit
0 km/h Windgeschwindigkeit
null Windrichtung
Spielberg
27. Oktober 2021
00:15 Uhr
Wetter Ubimet
0° Gefühlte Temperatur
Dein Race Team empfiehlt: null
Ams
Ams
Frutura
Frutura
Mitsubishi Motors
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.