Formula 1 Grosser Preis von Österreich

Circuit

Hermann Tilke, ein weltweit renommierter Streckenarchitekt, hat sich der Gestaltung des Red Bull Ring angenommen. Alle Hochbauten wurden vom Architekturbüro Domenig & Wallner entworfen.

Circuit Map

Circuit im Detail

Eine Besonderheit des Red Bull Ring sind insbesondere die Höhenunterschiede sowie die dadurch einzigartige Übersicht des Streckenverlaufs.

Name der Rennstrecke: Red Bull Ring
Länge der Strecke: 4,318 km
Kurvenanzahl: 10
Seehöhe: 677 m
Höhenunterschied: 65 m
Maximale Steigung: 12 %
Maximales Gefälle: 9,3 %
Breite der Strecke: 12–13 m

Rundenanzahl: 71
Gesamtdistanz: 307,02 km
Rundenrekord: 1:08.337 Michael Schumacher (2003)
Erster Grand Prix: 1970

1969
1969
arrow

Eröffnung des Österreichrings

1969
1970
1970
arrow

Jochen Rindt ist das Idol der Massen.
Mehr als 100.000 Zuschauer jubeln ihm bei seinem Heim-Grand-Prix, bei dem er nach 22 Runden ausscheidet, zu. Wenige Wochen später stirbt Jochen Rindt in Monza.

1970
1984
1984
arrow

Niki Lauda gewinnt seinen Heim-Grand-Prix

1984
1996
1996
arrow

Eröffnung des A1-Ring

1996
1997
1997
arrow

Die Formel 1 kehrt an den neuen A1-Ring zurück. Gerhard Berger fährt sein Abschiedsrennen.

1997
2003
2003
arrow

Michael Schumacher gewinnt den letzten Formel 1 Grand Prix auf dem A1-Ring.

2003
2011
2011
arrow

Am 15. Mai 2011 öffnet der Red Bull Ring seine Tore und bietet damit allen nationalen und internationalen Motorsportbegeisterten ein neues Zuhause.

2011
2014
2014
arrow

kehrt die Formel 1 wieder zurück nach Spielberg. Zehntausende Fans erwartet ein Motorsport Spektakel der Sonderklasse, ebenso wie ein außergewöhnliches Rahmenprogramm.

2014
 

„Diese Strecke lebt in einer tollen Symbiose mit Architektur und Landschaft. Ich kenne weltweit keinen anderen Kurs, der so prächtig in eine attraktive Gegend eingebettet ist. Die neuen Strecken sind eher steril und fokussieren ihre Attraktivität auf Monumentalbauten, die nichts mit Racing selbst zu tun haben. Hier, dieses Auf und Ab in der Landschaft, das hat etwas charakteristisch Persönliches. Für mich bedeutet es eine Verbundenheit des ganzen Umlands mit der Strecke.“

Dr. Helmut Marko

„Ich finde es fantastisch, dass es in Österreich wieder eine Rennstrecke auf höchstem Weltstandard gibt, bei allen Besonderheiten dieser speziellen Region, das ist ja eine gewachsene Tradition. Ich finde die erste hängende Linkskurve im Bergab-Geschlängel als eine der anspruchsvollsten Kurven im internationalen Rennzirkus, sie hieß früher Lauda-Kurve. Eigentlich kein schlechter Name, oder?“

Niki Lauda

„Die Turbo-Jahre waren die wildeste Zeit der Formel 1. Und für einen G’fühlfahrer wie mich war der Ring maßgeschneidert, einfach die beste Rennstrecke der Welt, ideal für meine Sinne, um das Limit zu erleben und auszukosten. Was Kurvenfolge, extremen Speed und Bodenwellen betraf, gab es nirgendwo einen aufregenderen Mix – es war Rennsport pur.“

Gerhard Berger
     
Dr. Helmut Marko
Niki Lauda
Gerhard Berger
ABT
Earwear
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
Uniqua
voestalpine

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf "Ich bin kein Roboter." um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.