Grasser Racing jubelt über Heim-Podest am Red Bull Ring

Mit zahlreichen heißen Duellen begeisterten die Piloten des ADAC GT Masters 2021 am ersten Renntag auf dem Red Bull Ring und bescherten dem Motorsport-Sommer am Spielberg einen gebührenden Start. Die Fans an der Rennstrecke erlebten packende Zweikämpfe um jeden Millimeter. Den Auftakt-Sieg im Murtal holten sich Mathieu Jaminet (FRA) und Michael Ammermüller (GER) im Porsche, vor einem Lamborghini Huracán des Lokalmatadoren-Teams von Grasser Racing mit Mirko Bortolotti (ITA) und Albert Costa Balboa (ESP). Einen Heimsieg feierte das österreichische Team Wimmer Werk Motorsport mit seinem italienischen Piloten Eric Scalvini in der ADAC TCR Germany.

Zur Bildergalerie

Tickets für den GT3-Showdown 2021 im Herzen der Steiermark können sich Fans am Sonntag an der Tageskassa sichern!

Großartiges Racing bot die Internationale Deutsche GT-Meisterschaft im ersten Rennen am Samstag. Das spannendste Duell aus österreichischer Sicht lieferten sich im Kampf um das Podium der Porsche-Fahrer Thomas Preining und der Grasser-Lamborghini mit der Nummer 63 und Mirko Bortolotti am Steuer. Gemeinsam mit Albert Costa Balboa (ESP) zeigte der Italiener ein turbulentes Rennen. Nach Quali-Bestzeit und einer Rückversetzung um fünf Plätze in der Startaufstellung – einer Altlast aus Oschersleben geschuldet – kämpfte sich das italienisch-spanische Duo für Grasser Racing noch auf Platz 2 vor. Der Partner von Thomas Preining, Christian Engelhart, beendete das Rennen für das Küs Team Bernhard auf Platz 11. Zweitbester Österreicher wurde Max Hofer mit Partner Tim Zimmermann (GER) für Grasser Racing auf Platz 14.

Detailergebnisse finden Sie hier

Stimmen nach Rennen 1 am Red Bull Ring

Michael Ammermüller (GER): „Super, dass wir den zweiten Sieg am zweiten Wochenende eingefahren haben. Mathieu hat einen super Job abgeliefert. Ich weiß nicht, wie er das macht, aber es ist ein großartiges Ergebnis.“

Mathieu Jaminet (FRA): „Was für ein spannendes und enges Racing, mit tollen Zweikämpfen und auch ein paar Kontakten. Ich wusste, dass es gegen den BMW schwer wird. Die Fahrer sind sehr eng zusammen und immer am Limit.“

Mirko Bortolotti (ITA): „Das Ziel heute Morgen war ein gutes Qualifying. Natürlich war es schön, die Pole zu holen, aber bitter, wenn man sie im Rennen nicht umsetzen darf. Wir haben gewusst, dass wir auch aus der dritten Startreihe nach vorne kommen können. Wir haben versucht, jede Chance zu nutzen. Das Überholmanöver von Albert gegen den Mercedes war richtig cool. Derzeit ist gegen den Porsche kein Kraut gewachsen. Die dominieren gerade den GT3-Sport. Davor kann man nur den Hut ziehen.“

Albert Costa Balboa (ESP): „Letztes Jahr haben wir ein wenig gehadert. Deshalb bin ich jetzt sehr glücklich über diesen Erfolg. Ehrlicherweise habe ich mich mehr auf die Corvette hinter mir konzentriert, um die Position zu halten. Natürlich wollte ich auch an Mathieu vorbei, aber nicht um jeden Preis, oder am Ende gar ohne Punkte aus einem Zweikampf auszusteigen.“

Heimsieg in der ADAC TCR Germany

Über einen Heimerfolg in der ADAC TCR Germany freute sich das österreichische Team Wimmer Werk Motorsport mit seinem Fahrer Eric Scalvini. Aus der Pole Position in den ersten Lauf gestartet, ließ der Italiener nichts anbrennen und holte souverän den Sieg. Bester heimischer Pilot wurde der Oberösterreicher Nico Gruber auf Platz 11. Christopher Zöchling belegte im ersten Rennen des Porsche Carrera Cup Deutschland Platz 7. Der steirische Rennstall Razoon - more than Racing holte mit dem Steirer Leo Pichler Rang 15 in der ADAC GT4 Germany.

Ergebnisse der ADAC Rahmenserien: 

ADAC TCR Germany

ADAC GT4 Germany

ADAC Formel 4

Tickets am Sonntag an der Tageskassa

Tickets für den Showdown der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft 2021 am Red Bull Ring können sich Motorsport-Fans am Sonntag, 13. Juni, ab 08:00 Uhr an der Tageskassa sichern. Die Startaufstellung für das Rennen beginnt um 13:00 Uhr, begleitet von einem Air Display der Flying Bulls. Beim Zutritt zum Veranstaltungs-Gelände ist ein gültiger Nachweis über die Erfüllung der „3-G-Regel“ (getestet, geimpft, genesen) erforderlich. Ein Testangebot (Antigen- & PCR-Test) wird vor Ort gegen Entgelt angeboten. Anmeldung und Infos unter www.test-strasse.at.

Alle Informationen & Zeitplan finden Sie auf unserer Website und unter www.adac.de/gt-masters.

Ams
Ams
Frutura
Frutura
Mitsubishi Motors
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.