20 Jahre Histo Cup: 10 Boliden, die Sie gesehen haben müssen!

Von 21. bis 23. April kehrt das rasende Automobilmuseum auf den Red Bull Ring zurück. Zakspeed Turbo Capri, Aston Martin DB4, BMW M1 Procar und Co. bereiten ein Fest für Augen und Ohren!

Was 1998 mit sieben Autos begann, ist heute auf über 300 aktive Teilnehmer angewachsen - mit dabei 500 Mechaniker und 1.000 Begleitpersonen. Der Histo Cup rund um die einstigen Gründer Michael Steffny und Christian Schallenberg ist also zur größten Motorsport-Familie Mitteleuropas geworden. Motto und gleichzeitig Geheimnis dieses Erfolgs: “Ausgesperrt wird niemand, doch Ordnung muss sein”. Im Vordergrund stehen Spaß, Erschwinglichkeit und Chancengleichheit im freundschaftlichen Wettbewerb mit fairem Punktesystem entsprechend verschiedener Hubraumklassen. Der Auftakt in die Jubiläumssaison erfolgt von 21. bis 23. April am Red Bull Ring.

Jetzt Ticket sichern!

Motorsport zum Anfassen

Der große Reiz für das Publikum ist die Wiederbelebung purer Rennsportnostalgie - eine Erinnerung an den populären Tourenwagensport der 1960er und 70er, als sich klingende Namen wie Rindt, Lauda, Berger, Schnitzer und Stuck quer durch Europa enge Duelle lieferten. Und zwar in Autos, die man sonst aus dem ganz normalen Straßenverkehr kannte. Das war noch eine Zeit ohne elektronische Fahrhilfen, als Motoren noch zwanglos in die Welt schreien und ihre Kraft mit qualmenden Reifen zur Schau stellten durften.

Schnelle Schmuckstücke auf Rennreifen

Diese Zeit lebt an den sieben Rennwochenenden der nun 20. Histo Cup Saison fort – wir präsentieren zehn sehenswerte Boliden:

  • Mit britischer Noblesse bestreitet Florian Kunz in seinem Aston Martin DB4, dem Vorgänger von James Bonds Dienstwagen DB5, die Classica Trophy. Einer seiner Konkurrenten kommt ebenfalls aus britischem Hause: die Ginetta G4, pilotiert von Rainer Rosenberg.
  • Der 1965er Alfa Romeo GTA 1600 von Jürgen Ludwig ist dank zeitlosen Linien wahrscheinlich eine der schönsten Sportlimousinen im Feld. Der Bolide ist allerdings nicht nur schön, sondern auch schnell: das belegen einige Podiumsplätze in der Klasse Anhang K.
  • Ein österreichisches Auto mit großer Rennsporttradition ist der Steyr Puch 650 TR von Bernhard Deutsch: Er hat 2016 die Histo Cup Wertung in der Klasse Anhang K bis Baujahr 1971 gewonnen.
  • Völliger Gegenentwurf ist der Pontiac Trans-Am von Roger Bolliger – breit, stark und typisch amerikanisch mit einem 8 Liter großen V8 Motor ausgestattet und immer für eine Top-Platzierung bei den Spezialtourenwagen über 4000 ccm gut.
  • Wenn man glaubt es geht nicht mehr breiter, kommt der Ford Zakspeed Turbo Capri von Peter Mücke daher. Ein kantiges 80er-Jahre-Monster samt Spoiler, Flügel, Diffusor und Schürze, dessen Cosworth BDA Turbomotor 600 PS leistet, sobald das berühmte Dampfrad voll aufgedreht ist.
  • Aus derselben Epoche stammt das BMW M1 Procar, das einst von Formel 1-Fahrer und Le Mans-Sieger Jan Lammers pilotiert wurde und nun in der Hand von Gabriel Geissler eines der lautesten Fahrzeuge im gesamten Histo Cup Feld darstellt.
  • Vier Titel in der Markenweltmeisterschaft, zwei in der DRM (Deutsche Rennsport-Meisterschaft), fünf Jahre Klassenmeister in der IMSA-GT, Sieg bei den 24h von Le Mans – der Porsche 935 ist eine Legende auf der Rennstrecke. Peter Scholl zeigt ein Exemplar in kultiger Martini-Lackierung.
  • Schon einmal einen Huffaker Genie MK8 gesehen? Nein? Dann trifft es sich gut, dass Paul Koppenwallner damit im Anhang K antritt. Ein Sportwagen mit V8 Motor und freistehenden Ansaugrohren im Heck, der bei der USRRC, dem Vorgänger der berühmten Can-Am Serie, am Start stand. Aus derselben Garage stammt auch der Chevron B16, ein zweisitziger Rennsportwagen mit Schnitzer Formel 2 Motor.

Weitere Informationen unter: www.histo-cup.at

Erlebnisse mit Motor

Finden Sie Ihr Fahrerlebnis

 Jetzt suchen
News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.