Karl Wendlinger startet beim ADAC GT Masters in Spielberg

Von 22. bis 24. Juli kehrt das ADAC GT Masters am Red Bull Ring aus der Sommerpause zurück - und hat eine österreichische Motorsportlegende im Gepäck: Ex-Formel-1-Pilot Karl Wendlinger wird in Spielberg kräftig mitmischen. Überhaupt haben die Fans bei der Liga der Supersportwagen alle Hände voll zu tun. Neben dem Tiroler wird eine ganze Armada heimischer Piloten und Teams Gas geben. Außerdem sorgen zahlreiche Partnerserien für Action: ADAC Formel 4, ADAC TCR Germany, Renault Clio Cup Central Europe, Deutscher Tourenwagen Cup und die Trofeo Abarth werden heiße Rennen auf den Red Bull Ring zaubern.

Wendlingers Premiere am Red Bull Ring

Karl Wendlinger wird bei einem zwei Gastspielen außerhalb Deutschlands, dem vierten Saisonrennen, erstmals ins Geschehen eingreifen, wenn die 650 PS starken Supersportwagen über den Red Bull Ring brettern. In einem Cockpit von CarCollection Motorsport und einem Mercedes SLS AMG GT3 wird er mit Partner Florian Scholze um Meisterschaftspunkte kämpfen. Über seinen kurzfristigen Einstieg freut sich Wendlinger: "2003 bin ich das letzte Mal in der DTM in Spielberg gefahren und 2014 hatte ich einen Einsatz im Rahmen des Histo Cup. Das ADAC GT Masters ist also das erste große Rennen am Red Bull Ring für mich."

Vor seiner Premiere stapelt der Tiroler aber tief. Das ADAC GT Masters sei "qualitativ und quantitativ sehr gut besetzt", das Niveau entsprechend hoch. Vor seinem großen Auftritt vor heimischen Fans wird natürlich noch getestet, große Ziele gebe es nicht. Aber: "Ich kenne den Red Bull Ring gut und fahre sehr gerne auf dieser Strecke", gibt Wendlinger zu.

Zwei Rennen am Wochenende

Am Samstag, 23. Juli, und am Sonntag, 24. Juli, geht es am Red Bull Ring ordentlich zur Sache. Start zu den Rennen ist jeweils um 13:15 Uhr. Dabei können die Heimfans gleich mehreren Österreichern die Daumen drücken. Neben Karl Wendlinger sind aktuell Martin Ragginger aus Wals, Lokalmatador Gerhard Tweraser aus Spielberg, Daniel Dobitsch und der Tiroler Norbert Siedler bestätigt.

Das Who-is-Who der Supersportler

Beeindruckend sind auch die Supersportwagen, mit denen beim ADAC GT Masters Motorsport-Höchstleistungen geboten werden. Bentley Continental, Nissan GT-R, Audi R8, BMW M6, Chevrolet Corvette C7, Mercedes-AMG GT und natürlich Porsche 911. Mit dem Lokalmatador, dem Grasser Racing Team aus Knittelfeld, das 2015 einen sensationellen Heimsieg gefeiert hat, sind auch zwei Lamborghini Huracan GT3 am Start.

Seltene Einblicke für die Fans

Pitwalk und offenes Fahrerlager sorgen außerdem dafür, dass alle Motorsportfans am Red Bull Ring in Spielberg einzigartige Blicke hinter die Kulissen werfen können. Nach der Siegerehrung gibt es beim "Meet the Drivers" dann auch die Möglichkeit sich Autogramme der Stars zu holen und Fotos mit den Piloten zu machen. Tickets gibt es bei freier Platzwahl auf allen Tribünen um 20 Euro pro Renntag bzw. 30 Euro für das Wochenende.

Jetzt Ticket sichern!

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.