„Am Spielberg wird’s rund gehen!“

In der DTM 2017 liegt eine Entscheidung in der Luft, mehrere Piloten haben den Titel im Visier, die spannendste Phase der Meisterschaft nimmt volle Fahrt auf und Österreich ist von 22. bis 24. September mitten drin.

Bevor die Motoren gestartet werden, stellten sich Lucas Auer, Mike Rockenfeller, Marco Wittmann und Fabian Vettel in Graz den Fragen österreichischer Medienvertreter und gaben den Fans danach die Möglichkeit für Autogramme und Erinnerungsfotos. Unter dem Motto „Schlossberg grüßt Spielberg“ eröffnete der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl den Media Talk: „Wir, die Stadt Graz, sind stolz auf die langjährige Zusammenarbeit mit dem Projekt Spielberg. Ich wünsche allen Fahrern und Fans spannende Tage am Spielberg.“

Jetzt Ticket sichern!

Stimmen vom DTM Media Talk

Lucas Auer (AUT, Mercedes)

  • [Heimrennen]: „Ich bin stolz, dass es für mich Heimrennen in der DTM gibt. Ich habe sehr viel Erfahrung am Red Bull Ring, bin 2012 das erste Rennen in der Deutschen Formel 3 hier gefahren.“
  • [Titelentscheidung]: „Am Spielberg wird’s rund gehen. Das Wochenende ist vorentscheidend für die Meisterschaft und das Feld ist extrem eng. Man kann sich auf breite Ellbogen einstellen. Die drei Saison-Siege bisher waren schön, aber das reicht nicht für die Meisterschaft. Ohne die Performance-Gewichte ist es quasi ein Neustart für alle Fahrer – es ist alles möglich.“
  • [Red Bull Ring]: „Die ersten Kurven sind ,Stop and Go’ mit schnellen Geraden dazwischen, die letzten Kurven sind dagegen Highspeed. Da muss man die richtige Balance finden, das ist eine große Challenge.“
  • [Formel 1]: „Jetzt bin ich mit der DTM am Spielberg, darauf liegt auch ganz klar der Fokus.“

Marco Wittmann (GER, BMW)

  • [Titelentscheidung]: „Eine Titelverteidigung ist immer schwieriger, als einen Titel einzufahren. 2015 habe ich es nicht geschafft, dieses Jahr haben wir eine bessere Position. Die Tabelle ist super eng, da ist praktisch für jeden alles machbar. In der DTM hat man die letzten Jahre schon gesehen, dass die Konstanz ausschlaggebend ist. Der Schlüssel ist, die letzten vier Rennen konstant zu punkten, wenig Fehler zu machen und locker zu bleiben. Auch wenn natürlich am Ende jeder gewinnen will.“
  • [Performance-Gewichte]: „Am Ende sind die Gewichte jetzt für alle gleich und das ist ein positives Signal für die Zukunft. Ich persönlich hätte die Umstellung erst nach der Saison gemacht, nicht vier Rennen vor Schluss. Jetzt fangen wir alle bei null an, das heißt: vier spannende Rennen stehen bevor.“
  • [Performance-Gewichte]: „Wir Fahrer haben lange gepusht, damit die Gewichte wegkommen, denn am Ende war es für die Fans und auch für uns Fahrer super kompliziert. Jetzt sind die Gewichte weg – das ist genau das, was wir wollten.“
  • [Red Bull Ring]: „Der Red Bull Ring ist eine super schöne Rennstrecke, auch ich persönlich habe hier schon zwei Siege feiern können. Darauf kann man natürlich aufbauen, ich freue mich auf das Renn-Wochenende!“

Mike Rockenfeller (GER, Audi)

  • [Titelentscheidung]: „Das ist schon speziell, dieses Jahr. Es sind wirklich zehn Fahrer, die noch Champion werden könnten. Es ist noch alles drin und die Fans können sich freuen. Am Spielberg sind die Autos extrem nah beisammen, es wird viel Action auf der Strecke geben, weil sich jeder Chancen ausrechnet. Das sind gute Zutaten für das Rennen am Wochenende. Nach dem Wochenende kann zum Beispiel der sechste der Meisterschaft (Mike Rockenfeller ist aktuell Gesamt-Sechster, Anm.) auf einmal führen [lacht].“
  • [Red Bull Ring]: „Der Red Bull Ring ist eine wunderschöne Strecke, man kann gut überholen, was gut für die Fans ist. Für den Fahrer hat die Strecke alles, was man sich wünscht: schnelle Passagen und in einem perfekten Zustand – eine meiner absoluten Lieblingsstrecken.“
  • [Performance-Gewichte]: „Die Vergangenheit hat gezeigt, wie eng es hier zugeht. Das wird heuer wieder ähnlich sein. Wir alle sind gespannt, wie die Verteilung zwischen den Herstellen ohne Performance-Gewichte ausfällt.“

Fabian Vettel (GER, Audi Sport TT Cup)

  • [Audi Sport TT Cup]: „Der Audi Sport TT Cup bietet jungen Fahrern enorm viel. Spannende Rennen auf der Strecke, aber auch abseits lernen wir enorm viel in punkto Fitness oder auch, was den Umgang mit Medien betrifft.“
  • [Ausblick]: „Platz zwei zuletzt am Nürburgring war natürlich ein tolles Gefühl. Die Vorfreude auf Spielberg ist groß, die Erwartungen sind jetzt natürlich gestiegen. Ich hoffe, dass ich das Podium wiederholen kann.“

Autogramme der Stars in der Red Bull World

Im Anschluss an den Media Talk war die Manege der Red Bull World Graz frei für Fans, sich Autogramme zu holen. Zudem hatten die Piloten sichtlich Spaß bei einer ungewöhnlichen Aufgabe: Zunächst zeichneten sie den Streckenverlauf des Red Bull Ring mit Kreide auf den Boden des Grazer Hauptplatzes und duellierten sich anschließend mit ferngesteuerten Autos auf dieser Strecke.

Von 22. bis 24. September am Spielberg

Wer am Mittwoch nicht dabei sein konnte und obendrein die V8-Raketen der DTM mit über 500 PS und vier Litern Hubraum am eigenen Leib spüren möchte, auf den wartet am Spielberg ab Freitag das volle Paket. Außerdem wird das DTM-Österreich-Gastspiel bei ServusTV live übertragen.

Weitere Informationen finden Sie in der Spielberg App und im Facebook Event Entry.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.