Corvette, Bentley, Corvette - ein Podium zum Zungeschnalzen

Audi vor Corvette und Bentley  - so sah das Podium zum Abschluss des ADAC GT Masters am Red Bull Ring ursprünglich aus. Den Sieg im zweiten Rennen sicherten sich anfangs nämlich Florian Stoll und Laurens Vanthoor im Audi R8 LMS von kfzteile24 APR Motorsport vor den Duos Gounon/Keilwitz in einer Corvette C7 GT3 und Lee Pepper/Abt im Bentley Continental GT3. "Das war Racing pur. Ich bin überglücklich über meinen ersten Sieg im GT Masters", jubelte Vanthoor nach dem Rennen - wusste da aber noch nichts vom drohenden Ungemach bei der technischen Kontrolle. Beide Autos des Teams wurden nämlich noch aus der Wertung genommen. Das neue Podium war dann aber nicht weniger zum Zungeschnalzen: Corvette vor Bentley und Corvette lautete die neue Reihung - also Gounon/Keilwitz vor Lee Peper/Abt und Lips/Barth vom Team RWT Racing. In der ADAC Formel 4 konnte Thomas Preining seinen Triumph vom Vortag nicht wiederholen.

Zur Galerie

(c) Philip Platzer

Österreicher im Spitzenfeld dabei

Aus österreichischer Sicht war der Sonntag in der „Liga der Supersportwagen“ am Red Bull Ring mehr als anständig. Local Hero Gerhard Tweraser gelang mit Platz 10 erneut ein gutes Resultat. Nur zwei Plätze dahinter beendete mit Norbert Siedler ein weiterer Österreicher das Rennen als 12 - wie Tweraser in einem Lamborghini Huracan GT3. Karl Wendlinger raste in seinem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 auf den 14. Platz. Zwar ohne heimische Fahrer, aber wie Tweraser vom österreichischen GRT Grasser-Racing-Team, landete ein weiterer Lamborghini mit rot-weiß-rotem Bezug auf Platz vier mit dem schweizer-deutschen Duo Ineichen/Engelhart.

Mikaela Åhlin-Kottulinsky, Instruktorin beim Krone Ladies Race Day am Red Bull Ring, erkämpfte in ihrem Audi R8 LMS vom Team Aust Motorsport mit dem Italiener Marco Bonanomi Platz 20 – nach dem 15. Rang am Vortag.

Lokalmatador am Podest des ADAC TCR Germany

Ein waschechter Lokalmatador ließ im ADAC TCR Germany die Korken knallen: Hari Proczyk aus Knittelfeld erkämpfte sich dort Platz in einem Seat Leon Cup Racer zwei in seinem Heimrennen hinter dem Detuschen Steve Kirsch, der sich von Platz zehn an die Spitze arbeitete. Porczyk ließ ihn am Ende vorbeiziehen, wollte nichts riskieren. "Den schönen Pokal des Red Bull Ring wollte ich mir nicht entgehen lassen", erläuterte der Knittelfelder. In der Heimat am Podest zu stehen ist für ihn etwas ganz Besonderes: "Ich bin im Driving Center quasi aufgewachsen, es ist ein schöner Tag!"

Hari Proczyk (c) Philip Platzer

Preining bleibt bei einem Sieg

In der ADAC Formel 4 konnte Thomas Preining von Lechner Racing seinen Triumph vom Vortag nicht wiederholen. Nach einem Abflug im ersten Sonntagsrennen kam der junge Österreicher im insgesamt dritten Rennen des Wochenendes dann über Platz 16 nicht hinaus. Joey Mawson bzw. Simo Laaksonen schnappten sich die Siegertrophäen. Mick Schumacher stand im letzten Rennen als Zweiter ebenfalls auf dem Podium.

(c) Philip Platzer

Tolles Erlebnis für die Fans

Bei bestem Wetter hatten die Fans auch am Sonntag des ADAC GT Masters am Red Bull Ring ihr Vergnügen und kamen voll auf ihre Kosten. Pitwalk, offenes Fahrerlager und die Rotor Wings sorgten für tolle Eindrücke und einen feinen Abschluss für ein sehenswertes Motorsportwochenende in der „Liga der Supersportwagen“.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.