BMW holt am Red Bull Ring zwei Mal volle DTM-Punkte

Mit einem spannenden DTM-Showdown begeisterten die Piloten die Fans beim Sonntags-Rennen am Red Bull Ring. Harte Positionskämpfe und taktische Kniffe der Teams sorgten für zahlreiche spektakuläre Szenen in Spielberg. Ein starke Startphase zeigte Timo Glock (GER / BMW). Aus der zweiten Startreihe (3.) setzte er sich an die Spitze des Feldes und zog davon. Der Deutsche wurde früh zum Boxenstopp gerufen und machte, nachdem alle Piloten die Reifen gewechselt hatten, weiter in Front Meter gut. Im letzten Moment kehrte hingegen Mattias Ekström (SWE / Audi) in die Box ein und wurde mit dieser Taktik sowie einer souveränen Leistung von Startplatz 11 sensationell Zweiter. Nach 42 Runden feierte Timo Glock schließlich den dritten Triumph seiner DTM-Karriere, der Pole-Mann Jamie Green komplettierte das Podium. Der Österreicher Lucas Auer beendete seine Heimrennen mit einem 16. Platz. In der DTM-Gesamtwertung bleibt der schottische Mercedes-Fahrer Paul di Resta an der Spitze.

Zur Bildergalerie

(c) Philip Platzer

Timo Glock (GER / BMW): „Es war ein perfektes Rennen, ein perfektes Wochenende. Wir wussten, dass wir heute noch eins draufsetzen können. Wir sind sehr aggressiv in den ersten Stint gestartet und das ist perfekt aufgegangen. Ich wusste, dass ich vorne weg muss. Später kam Mattias (Ekström, Anm.) in großen Schritten, aber es ist sich ausgegangen – ein schönes Geburtstagsgeschenk für den Chef (BMW Motorsportdirektor Jens Marquardt, Anm.), gestern Marco (Wittmann, Anm.) und heute ich.“

Mattias Ekström (SWE / Audi): „Wenn du in der Mitte des Feldes startest, versuchst du erst einmal mehr oder weniger zu überleben. Ich habe am Anfang mein Material, die Bremsen und so weiter, geschont. Dann konnte ich ein paar Jungs überholen. Nach dem Boxenstopp hatte ich zunächst fast keinen Grip, aber nach zwei Runden wurde es immer besser und habe gepusht. Timo (Glock, Anm.) war weit weg, aber ich wusste, wenn er einen Fehler macht, könnte ich ihn noch einholen, er hat aber keinen gemacht. Timo ist der verdiente Sieger, ich bin super happy mit meinem zweiten Platz.“

Jamie Green (GBR / Audi): „Es freut mich, dass ich heute die ersten Meisterschafts-Punkte holen konnte. Gestern war ich einfach nicht gut genug im Qualifying. Heute habe ich die Pole geschafft, leider war der Start nicht so gut. Ein paar Runden war ich schneller als Timo (Glock, Anm.), aber gegen Ende hatte ich ein paar technische Probleme.“

Zur Bildergalerie

Der Spielberg

Gutscheinwelt

 Jetzt entdecken
News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Frutura
Hofer
Mario Barth Tattoo
My World
Neuroth
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.