Die ersten Stimmen zur DTM-Schlacht um Gesamtführung am Red Bull Ring

Am Freitag fiel beim Training der Startschuss für das diesjährige Österreich-Gastspiel der DTM am Red Bull Ring. Nach den Auftakt-Turbulenzen in Hockenheim reiben sich die heimischen Schlachtenbummler die Hände, denn packende Action und harte Zweikämpfe werden in Spielberg für ein wahres PS-Spektakel sorgen!

Der Schotte Paul di Resta wird sich einiges einfallen lassen müssen, wenn er die Tabellenführung verteidigen will. Bei der ersten Pressekonferenz am Red Bull Ring ging er auf den neuen Asphalt ein: „Der Asphalt ist immer noch schwarz aber natürlich wird es Unterschiede geben und wie es aussieht, sind schnellere Rundenzeiten möglich. Ich hoffe auf gleichbleibende Bedingungen. Es sieht ganz danach aus, dass das Wochenende warm und trocken bleibt!“ Einer seiner schärfsten Kontrahenten auf der steirischen Strecke ist der Italiener Edoardo Mortara: „Ich habe viele gute Erinnerungen an Spielberg mit Siegen 2012 und letztes Jahr. Es ist immer toll für einen Fahrer, an eine Strecke zu kommen, auf der man erfolgreich war.“ Auch der DTM-Champion 2014, Marco Wittmann, will in den Alpen satte Punkte machen: „Der Red Bull Ring ist eine besondere Strecke. Hier bin ich das erste Mal auf das Podium gefahren und ein Jahr später habe ich gewonnen. Der neue Sponsor auf meinem Auto (Red Bull, Anm.) motiviert mich zusätzlich. Ich hoffe, dass wir einen Sieg einfahren!“ Anschließend stellten die 24 Piloten ihre Boliden beim ersten Training auf die Herausforderungen am Kurs rund um den „Stier von Spielberg“ ein. Auf zwei Heimrennen seiner zweiten DTM-Saison freut sich vor allem der Tiroler Lucas Auer und will vor heimischem Publikum unter die vorderen Plätze fahren. Am Samstag startet das Rennen (Qualifying 15:25 Uhr) um 17:45 Uhr und am Sonntag werden die Motoren für den Showdown (Qualifying 12:50 Uhr) um 15:10 Uhr voll aufgedreht.

Österreichische Porsche-Piloten bestreiten zwei Heimrennen

Als Partnerserien mit im Gepäck für die Steiermark haben die Premium-Hersteller von Audi, BMW und Mercedes-Benz die FIA Formel-3-Europameisterschaft (drei Rennen) und den Porsche Carrera Cup Deutschland. Im Porsche-Cockpit geht der 21-jährige Österreicher Luca Rettenbacher aus Eugendorf für das Team des Grazers Franz Konrad an den Start der beiden Heimrennen. Außerdem wird der Gaststarter Philipp Sager, Lokalmatador aus Peggau, für das Huber Lechner Racing Team die Rennen bestreiten.

Tickets können sie sich noch vor Ort an den Tageskassen sichern!

Öffnungszeiten Tageskassen:
Freitag (20. Mai 2016): 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag (21. Mai 2016): 08:00 – 18:00 Uhr
Sonntag (22. Mai 2016): 08:00 – 15:30 Uhr

Weitere Informationen zur DTM 2016 am Red Bull Ring finden Sie HIER!

 

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.