22. September 2017

F3 am Red Bull Ring: Der stärkste Habsburg aller Zeiten am Start

Ferdinand Habsburg hat gleich in seiner Rookie-Saison in der FIA Formel 3 seinen ersten Sieg gefeiert. Am 23. und 24. September startet er zum vorletzten Renn-Wochenende der Saison 2017 am Red Bull Ring. Im Interview spricht der Kaiserenkel über seine „Beziehung“ zur Strecke am Spielberg und seinen neuen Helm in rot-weiß-rot.

Servus Ferdinand, dein erstes Jahr in der FIA Formel 3 ist fast vorbei – wie zufrieden bist du mit deiner Rookie-Saison?

Wenn ich mir meine Fortschritte in diesem Jahr ansehe, dann bin ich sehr zufrieden. Es wäre natürlich schön gewesen, wenn die Lernkurve ein bisschen früher steil eingesetzt hätte. Aber dass es ausgerechnet jetzt vor meinem Heimrennen am Spielberg so gut läuft, passt schon sehr gut.

Du hast null Punkte beim Renn-Wochenende in Silverstone geholt und in Belgien deinen ersten Sieg gefeiert. Woran liegt es, dass deine Leistungen sehr unterschiedlich waren?

Das passiert in der Formel 3 einfach. Es gibt gute und weniger gute Wochenenden, es gibt Glück und Pech und es gibt Rennstrecken, die einem mehr liegen oder eben nicht. Seit dem Rennen am Norisring habe ich meine wahre Performance zeigen können und so gesehen war mein Sieg in Spa auch verdient. Und mit der Erfahrung kommt dann auch die Konstanz.

Was dürfen sich die Fans von dir am Red Bull Ring erwarten?

Einen Ferdinand Habsburg, der viel stärker als die Jahre zuvor und mit viel Selbstvertrauen an den Start geht.

Liegt dir die Strecke am Spielberg?

Eigentlich nicht wirklich, ich habe mit den Kurven immer Probleme. Kurioserweise ist es für mich am Red Bull Ring trotzdem immer gut gelaufen. Deshalb mag ich die Strecke.

Was ist deine Liebstelle am Red Bull Ring?

Die vorletzte Kurve. Hier brauchst du richtig Mut, um schnell zu sein. Und ich bin an dieser Stelle immer schnell [lacht].

Was ist aus Fahrersicht die größte Herausforderung?

Die Kurve 5, die erste Linkskurve nach fast 3 Kilometer Fahrstrecke. Hier kommst du an, ohne die rechten Reifen wirklich benutzt zu haben. Sie sind abgekühlt und es ist wirklich schwierig, das Auto unter Kontrolle zu halten.

Hast du dir für dein Heimrennen etwas Besonderes einfallen lassen?

Ja, ich werde mit einem neuen Helm an den Start gehen – gebrandet in den Farben von Österreich. Ich bin sehr stolz hier fahren zu dürfen und freue mich riesig.

Wie geht es bei dir im nächsten Jahr weiter – bleibst du bei Carlin?

Noch ist nichts unterschrieben und auch in der Formel 3 entwickelt sich alles sehr dynamisch und wir halten uns im Moment noch alle Optionen offen. Aber ich würde gerne dabeibleiben, Carlin ist ein super Team und ich freue mich, mit dieser Mannschaft zu fahren. Unterschrieben ist aber noch nichts.

Weitere Informationen finden Sie in der Spielberg App und im Facebook Event Entry.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.