Hannes Arch zeigte Red Bull Air Race Kontrahenten bei einem Rundflug die Schönheit seiner Heimat

14 der weltbesten Rennpiloten sind heiß auf den zweiten Saisonstopp der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2016 in Österreich. Vor dem Heimrennen am Red Bull Ring zeigte der Steirer Hannes Arch seinen tschechischen Kontrahenten Martin Sonka und Petr Kopfstein die Schönheit seiner Heimat bei einem Flug über die österreichischen Berge. Am Freitag wird der Kurs rund um den „Stier von Spielberg“ beim Training genau unter die Lupe genommen, bevor am Samstag, 23. April, das Qualifying steigt und am Sonntag, 24. April, das Rennen der ultimativen Motorsportserie der Lüfte ausgetragen wird. Alle Fans, die Hannes Arch beim Heimrennen kräftig anfeuern wollen, können sich vor Ort an den Tageskassen noch Tickets sichern!

Der zweite Stopp der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2016 am kommenden Wochenende in Spielberg setzt schon allein aufgrund seiner Höhe andere Maßstäbe: 677 Meter über dem Meeresspiegel markiert der Red Bull Ring den höchstgelegensten Track der acht Stationen umfassenden Saison. Im Vorfeld nahm der Local Hero Hannes Arch die tschechischen Piloten Martin Sonka und Petr Kopfstein bei einer speziellen „Touristen-Tour“ mit auf einen Flug in noch größere Höhen, in die Berge seiner Heimat. Beim traditionellen „Fly-In“ zum Auftakt des Rennwochenendes genoss der ausgebildete Bergführer gemeinsam mit seinen Rivalen die Schönheit der österreichischen Alpen mit dem Schafberg, dem Salzkammergut, der dortigen Seen-Landschaft und über der 2.458 Meter hohen Bischofsmütze mit ihrem markanten Doppelgipfel. Der frisch gebackene Master-Class-Pilot Petr Kopfstein geht 2016 für das neu gegründete Team Spielberg an den Start und absolviert die Weltmeisterschaft in einem Flieger mit dem unverkennbaren Projekt Spielberg Design.

Nach dem Vergnügen wird es ernst

Als i-Tüpfelchen begleitete eine historische Chance Vought F4U-4 „Corsair“ – weltweit gibt es nur noch rund 15 Stück – das Trio. Die Corsair ist Teil einer altehrwürdigen Flotte, die durch die Flying Bulls Organisation im Hangar-7 Flugzeug-Museum in Salzburg betreut wird. Nach diesem kurzen und entspannten Ausflug wird es für Hannes Arch aber wieder ernst: Im dritten Anlauf will der Steirer in Spielberg am 23./24. April endlich den Heimsieg holen. Es wird ein harter Kampf, schließlich gilt es, 13 der weltbesten Rennpiloten hinter sich zu lassen, wie den Australier Matt Hall, Vize-Weltmeister 2015, sowie den aktuell Führenden im WM-Gesamtklassement, Nicolas Ivanoff (FRA) oder den zweitplatzierten Deutschen Matthias Dolderer.

Fans können sich noch Tickets  sichern und Hannes Arch live anfeuern!

Für alle Motorsportfans, die sich das Rennen in Spielberg nicht entgehen lassen möchten, gibt es noch Resttickets vor Ort an den Tageskassen. Die ultimative Motorsportserie der Lüfte punktet in Spielberg 2016 vor allem mit dem neuen Familienticket. Besitzer dieses Tickets können jeweils ein Kind im Alter bis 14 Jahre kostenlos an den Red Bull Ring mitnehmen. Die Zuschauer genießen sowohl auf der Red Bull Tribüne als auch auf der Castrol Tribüne einen perfekten Überblick über die gesamte Rennstrecke und können die spannenden Duelle hautnah verfolgen.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.