Heimrennen für True Racing beim 12-Stunden-Rennen am Red Bull Ring

Premiere am Spielberg: Am 7. und 8. April gastiert erstmals die „Creventic 24HSeries“ am Red Bull Ring. Über insgesamt 12 Stunden liefern sich zahlreiche Teams einen Kampf gegen die Uhr und sorgen für packende Rennaction. Dabei sind jede Menge spektakuläre GT3- und GT4-Fahrzeuge, sowie Tourenwagen zu bewundern – unter anderem auch der KTM X-Bow GT4. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Spannend für die Fans ist übrigens, dass das gesamte Endurance-Spektakel bei Tageslicht zu bewundern ist! Die ersten vier Stunden des Rennens werden nämlich schon am Freitag absolviert, ehe am Samstag acht Stunden intensiver Motorsport auf die Besucher am Red Bull Ring warten.

Heimrennen für den KTM X-Bow GT4

Einen KTM X-Bow GT4 steuern bei ihrem Heimrennen Hubert Trunkenpolz, Klaus Angerhofer und Reinhard Kofler für das Team True Racing. In Mugello hat das Team um KTM-Vorstand Trunkenpolz an den Top-Ten gekratzt, für das Rennen am Red Bull Ring ist man zuversichtlich: „Die harte Arbeit des Teams hat bereits in Mugello Früchte getragen, selbst wenn das dort nicht in ein zählbares Resultat umzusetzen war. Allerdings konnten wir das Potential des Autos zeigen und ich bin mir sicher, dass die gesamte Mannschaft bei unserem Heimrennen noch härter und motivierter arbeiten wird. Wir hoffen auf eine tolle Performance und natürlich möchten wir dieses Mal auch die Zielflagge sehen!“

Große Namen am Red Bull Ring

Auch große Motorsportnamen werden bei der Premiere am Spielberg um den Sieg kämpfen: Johannes und Ferdinand Stuck sind mittendrin bei der „Creventic 24HSeries“. „Für uns war das Liebe auf den ersten Blick“, gibt Johannes Stuck zu. Die Söhne der deutschen Motorsportlegende Hans-Joachim Stuck dürfen sich übrigens auf ein echtes Heimrennen freuen – und hoffen auf einen kleinen „Bonus“: „Ferdi und ich scherzen immer, dass die österreichische Staatsbürgerschaft eine halbe Sekunde bringt. Das können wir bei diesem Rennen auch gut gebrauchen, die Konkurrenz ist groß“, so der ältere der Stuck-Brüder weiter.

Das Rennen am Red Bull Ring, dass die beiden zusammen mit Gerald Kiska, dem Chefdesigner des KTM X-Bow, in der Klasse SP2 bestreiten werden, können beide jedenfalls kaum erwarten: „Wir freuen uns nach dem Einsatz auf der Nordschleife im Vorjahr sehr darauf, wieder im Auto zu sitzen - noch dazu gemeinsam mit Gerald. Das wird eine super Sache.“

Freier Eintritt an allen Tagen

An allen Tagen gilt freier Eintritt für alle Motorsportfans am Red Bull Ring.

Die wichtigsten Programmpunkte

Donnerstag
09.00 - 12.00: Freies Training
13.00 - 16.00: Freies Training

Freitag
08.30 - 10.00: Freies Training
10.15 - 11.55: Qualifying
14.15 - 17.45: Rennen

Samstag
09.15 - 17.45: Rennen

Erlebnisse mit Motor

Finden Sie Ihr Fahrerlebnis

 Jetzt suchen
News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.