Heimsieg für Thomas Preining am Red Bull Ring

Heimsieg für Thomas Preining! Der junge Österreicher fährt zwei Tage nach seinem 18. Geburtstag ein starkes Rennen in der ADAC Formel 4 und lässt die österreichischen Motorsportfans am Red Bull Ring jubeln. Im ADAC GT Masters gibt es mit einem Porsche 911 GT3 R, einem Bentley Continental GT3 und einer Corvette C7 GT3 ein Podium mit klingenden Namen in der "Liga der Supersportwagen". Und im Rahmenprogramm durften die Fans ganz nah an die Stars und ihre Fahrzeuge ran.

In der ADAC Formel 4 lieferte Thomas Preining ein beeindruckendes Rennen ab. Der junge Österreicher startete von Position zwei hinter Joey Mawson. Vor allem am Ende von zwei Safety-Car-Phasen fuhr der 18-Jährige vom Team Lechner Racing der Konkurrenz aber auf und davon. „Die beiden Restarts waren extrem gut. Da habe ich jeweils gleich sehr viele Meter gut machen können“, erklärte Preining im Anschluss einen der Knackpunkte seines erfolgreichen Rennens. Überhaupt war der 18-Jährige mit seiner Vorstellung zufrieden: „Ich habe das Rennen vorne sehr gut kontrollieren können von der Pace her. Wir hatten in den letzten beiden Rennen Podiumsplätze, jetzt den ersten Sieg und ich glaube, das war mehr als verdient.“

Zur Galerie

(c) Philip Platzer

Porsche vor Bentley und Corvette im ADAC GT Masters

Im ADAC GT Masters stand am Ende eines aufregenden Rennens ein Porsche des KÜS TEAM75 Bernhard mit der deutsch-französischen Fahrerpaarung David Jahn und Kevin Estre ganz oben am Podest, dicht gefolgt vom Bentley mit Christer Jöns und Fabian Hamprecht und der Corvette von Daniel Keilwitz und Jules Gounon.

Bester Österreicher auf Platz acht

GRT Grasser-Racing-Team brachte seinen besten Lamborghini Huracan GT3 in einem spektakulären Rennen mit der deutsch-schweizerischen Paarung Christian Engelhart und Rolf Ineichen auf Platz fünf. Local Hero Gerhard Tweraser erkämpfte sich am Ende mit seinem deutschen Partner Luca Stolz den elften Platz. Der beste Österreicher war am Ende Daniel Dobitsch. Er pilotierte einen Audi R8 LMS mit Edward Sandström auf Platz acht. Der ehemalige Formel-1-Pilot Karl Wendlinger brachte seinen Mercedes SLS AMG GT3 auf Platz 21, nachdem vor allem sein Teamkollege Florian Scholze, der das Rennen eröffnet hatte, mit einigen harten Manövern zu kämpfen hatte.

(c) Philip Platzer

Åhlin-Kottulinsky verbessert sich um acht Plätze

Krone Ladies Race Day Instruktorin Mikaela Åhlin-Kottulinsky landete in ihrem Audi R8 LMS mit Partner Marco Bonanomi für das Team Aust Motorsport auf dem 15. Platz, nachdem sie das Rennen aus Position 23 in Angriff genommen hatte.

(c) Philip Platzer

Tolle Erlebnisse für die Fans

Ein besonderes Spektakel für die Motorsport-Fans bot aber neben den Rennen am Red Bull Ring auch das Rahmenprogramm, das mit seltenen „Zuckerln“ aufwartete. So gab es etwa beim Pitwalk vor dem Rennen tolle Einblicke in das Leben in der Boxengasse. Beim „Meet the Drivers“ gesellten sich die Stars des ADAC GT Masters dann nach dem Wettkampf zu den Fans, schrieben eifrig Autogramme und standen für unzählige Erinnerungsfotos gerne bereit.

Das bringt der Sonntag

Am Sonntag geht das ADAC GT Masters am Red Bull Ring in die Entscheidung – und liefert dabei erneut ein tolles Programm auf und neben der Strecke! Gleich sieben Rennen finden am Schlusstag rund um den „Bullen vom Spielberg“ statt, dazu noch zwei Qualifyings, die den Tag ab 08:30 Uhr eröffnen. Um 12:15 Uhr werden dann die „Liga der Supersportwagen“ von der Leine gelassen.

Und natürlich läuft auch das Rahmenprogramm auf Hochtouren. Öffentliches Fahrerlager, Pitwalk, Bobbycar-Strecke für die kleinen Fans und vieles mehr wartet am schönsten Spielplatz Österreichs.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.