31. Juli 2015

Jamie Green ist der große Gejagte bei der DTM am Red Bull Ring

Unmittelbar vor der Hälfte der diesjährigen Meisterschaft hat sich an der Spitze der DTM-Gesamtwertung eine Konstellation ergeben, die gleich mehrere Fahrer nutzen können, um Jamie Green (GBR/Audi) die Führung abzujagen. Die heimischen Motorsport-Fans erwartet also ein spannendes Wochenende mit zwei heißen Rennen in Spielberg. Am Freitag wurden sie gleich mit ausgezeichnetem Motorsport-Wetter begrüßt. Ob ihre Boliden optimal auf den Red Bull Ring eingestellt sind, davon überzeugten sich die 24 Piloten der populärsten internationalen Tourenwagenserie beim ersten Training. Auf sein DTM-Heim-Debüt freut sich besonders der Tiroler Lucas Auer (Mercedes-Benz). Gemeinsam mit dem aktuell Tabellenzweiten, Mattias Ekström (SWE/Audi), sowie dem Portugiesen Antonio Felix da Costa (BMW) fand er sich zur Auftakt-Pressekonferenz im voestalpine wing ein.

Der Brite Jamie Green ist der große Gejagte beim 5. DTM-Saisonstopp 2015 am Red Bull Ring in Spielberg. Vor den Rennen 9 und 10 von insgesamt 18 führt der Audi-Pilot knapp vor Mattias Ekström und dem deutschen Mercedes-Fahrer Pascal Wehrlein. Der Österreicher Lucas Auer wird im Kampf um die Spitze zwar nicht mitmischen, will vor heimischem Publikum in seiner ersten DTM-Saison jedoch eine gute Leistung zeigen, wie er am Freitag bei einer Pressekonferenz betonte: „Den Red Bull Ring kenne ich sehr gut aus meiner Zeit in der Formel 3 und kann es kaum erwarten, hier in der DTM an den Start zu gehen. Auf der Strecke haben wir drei Mal DRS zur Verfügung, es werden sicher zwei super Rennen. Ich werde alles geben, dass ich nach ein paar Höhen und Tiefen zuhause das nächste Highlight setzen kann.“ Fast ein Heim-Spiel bestreitet der Schwede Mattias Ekström: „Für mich ist das Österreich-Rennen ja wie ein Heimrennen. Ich fahre schon so lange mit den Red Bull Farben am Auto, nahezu in meiner gesamten Karriere. Es freut mich jedes Jahr, wenn ich hier Fans treffe, die Fotos dabei haben und sich Autogramme von mir wünschen. Ich genieße Spielberg und vor allem die Strecke mit den langen Geraden und harten Bremspunkten. Ich war zwar noch nie am Podium, werde aber auch heuer wieder versuchen, vorne mitzufahren, selbst wenn es mit diesem Reglement und den Zusatzgewichten am Auto sehr schwer wird.“ Das Samstagsrennen startet um 18:13 Uhr, am Sonntag haben die DTM-Boliden ab 15:18 Uhr ihren Renneinsatz.

Rot-Weiß-Rote Action im Porsche Carrera Cup Deutschland

Gemeinsam mit der DTM sind 2015 drei hochkarätige Partnerserien am Red Bull Ring zu Gast. Im Porsche Carrera Cup Deutschland wird der Salzburger Philipp Eng bereits am Samstag, 1. August, um 13:15 Uhr beim ersten der zwei Heimrennen versuchen, die Gesamtführung auszubauen. Wie immer lautet sein Motto: „Ich möchte natürlich die österreichische Bundeshymne hören. Am besten gleich zwei Mal!“

Ein weiteres heißes Eisen im Porsche-Fahrerfeld aus österreichischer Sicht ist Christopher Zöchling, der ganz in der Nähe der Rennstrecke aufgewachsen ist: „Das Ergebnis vom Supercup heuer im Juni am Red Bull Ring würde ich gerne wiederholen. Zwei Mal habe ich die Chance dazu, und kann hoffentlich mindestens eine nutzen“, so der Steirer. Kurzfristig hat sich auch der Salzburger Luca Rettenbacher einen Startplatz für das kommende Wochenende gesichert. Bei seinem Debüt im Porsche Carrera Cup Deutschland geht der 20-Jährige für das Team des Grazers Franz Konrad an den Start und übernimmt dort das Cockpit seines Landsmanns Klaus Bachler aus Unzmarkt, der dieser Tage anderen Verpflichtungen nachkommt.

Skistars mit vier Rädern anstelle von zwei Brettern

Traditionell im Rückenwind der DTM fährt die FIA Formel 3 Europameisterschaft drei Rennen in der Steiermark, die ersten beiden am Samstag (11:05 / 15:45 Uhr). Für eines der Highlights der Zuschauer sorgen drei der besten Skirennläufer aller Zeiten: Beim brandneuen Audi Sport TT Cup klemmen sich Österreichs Skistar Marcel Hirscher, Aksel Lund Svindal (NOR) und Felix Neureuther (GER) als Gaststarter hinters Lenkrad. In Spielberg geben sie am Samstag um 14:05 Uhr beim ersten Rennen Gas, sowie am Sonntag um 10:10 Uhr!

Autos, Ausstellungen, atemberaubende Air Show

Im Rahmen des 5. DTM-Rennwochenendes am Red Bull Ring dürfen sich die Fans wieder auf ein exzellentes Rahmenprogramm freuen. Während der öffentlichen Pit Walks am Samstag (16:30 Uhr) und am Sonntag (13:20 Uhr) wird DJ Enrico Ostendorf aus Berlin für Stimmung sorgen. Am Sonntag, 2. August, ist der Red Bull Air Race Champion Hannes Arch um 14:15 Uhr bei einem Air Display am Spielberger Himmel zu bewundern. An allen drei Tagen hat die DTM-Markenwelt auf der legendären Westschleife des Red Bull Ring ihre Pforten geöffnet. Zum ersten Mal wird ein Besucher-Shuttlebus zwischen dem voestalpine wing, der DTM-Markenwelt und dem Schönberghof seine Runden drehen.

Kurzentschlossene Motorsport-Fans können sich noch Tickets an den Tageskassen sichern!

Öffnungszeiten Tageskassen:

Freitag (30. Juli 2015): 08:30 – 18:00 Uhr
Samstag (1. August 2015): 07:30 – 19:00 Uhr
Sonntag (2. August 2015): 07:00 – 15:30 Uhr

Zeitplan downloaden

Starterliste downloaden

Weitere Informationen zur DTM 2015 finden Sie auf unserer Event Seite oder unter www.dtm.com

Erlebnisse mit Motor

Finden Sie Ihr Fahrerlebnis

 Jetzt suchen
News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.