Top-Stars und viele Local Heroes beim ADAC GT Masters

Das war es mit der Sommerpause für das ADAC GT Masters – am kommenden Wochenende wird es am Red Bull Ring am Spielberg wieder ganz heiß für die „Liga der Supersportwagen“. Von 22. bis 24. Juli wird den Fans im Murtal dabei Motorsport vom Feinsten geboten – mit Traumautos zum Zungenschnalzen und jeder Menge Local-Heroes wie das Grasser Racing Team.

Schon am Donnerstag testen die Supersportwagen mit bis zu 650 PS den neuen Asphalt am Red Bull Ring, bevor das ADAC GT Masters ab Freitag hochkarätige Rennaction, spannende Fahrerwechsel und Motorsport pur garantiert – und zwar bei zwei Rennen! Je eines davon am Samstag (13:15 Uhr) und am Sonntag (12:15 Uhr).

Österreicher so weit das Auge reicht

Local Heroes, internationale Stars und prominente Youngsters werden am Spielberg kräftig Gas geben. Karl Wendlinger etwa steigt am Red Bull Ring in die Meisterschaft ein. Für das Team CarCollection Motorsport teilt sich der Tiroler das Cockpit eines Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit seinem Partner Florian Scholze (GER). „Der Red Bull Ring ist eine wunderbare Strecke, für die Teams, die Fahrer, und natürlich auch für die Zuschauer. Vor den eigenen Fans Rennen zu fahren, ist immer etwas Besonderes“, freut sich Wendlinger.

Titelverteidiger aus Knittelfeld

Das Grasser Racing Team aus Knittelfeld geht als Titelverteidiger ins Rennen. „Wir fahren nie zu Rennen, ohne dass wir versuchen würden, sie auch zu gewinnen“, lautet die Kampfansage von Teamchef Gottfried Grasser. Drei Lamborghini Huracan GT3 sollen bei diesem Vorhaben für den nötigen Antrieb sorgen. Am Start stehen außerdem: Martin Ragginger aus Wals (Porsche 911 GT3 R), Lokalmatador Gerhard Tweraser (Lamborghini Huracan GT3) aus Spielberg, Daniel Dobitsch (Audi R8 LMS) sowie der Tiroler Norbert Siedler (Lamborghini Huracan GT3) im oberösterreichischen Team HB Racing WDS Bau. In der ADAC Formel 4 geht der junge Linzer Thomas Preining für den österreichischen Rennstall Lechner Racing an den Start. Neuhauser Racing schickt zwei Fahrer in die Rennen der ADAC Formel 4. Die ADAC TCR Germany bestreiten Hari Proczyk, Jürgen Schmarl und Mario Dablander.

(c) Stefan Leitner

Da Costa und Schumacher am Start

Aber auch internationale Größen starke Talente geben sich am Red Bull Ring die Ehre: Der portugiesische DTM-Star Antonio Felix da Costa steht am Start des ADAC GT Masters am Spielberg. Mick Schumacher wird sein Talent in der ADAC Formel 4 unter Beweis stellen. Die Piloten-Duos des ADAC GT Masters heizen übrigens in echten Traumautos über die Strecke: Bentley Continental, Nissan GT-R, Audi R8, BMW M6, Chevrolet Corvette C7, Mercedes-AMG GT, Lamborghini Huracan GT3 und natürlich Porsche 911 werden am Red Bull Ring um den Sieg kämpfen.

Programm zum Download

Jetzt Ticket sichern!

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.