12. Oktober 2014

WISBI Challenge – letztes Qualifying für den Einzug ins Finale

Das Rennjahr 2014 geht bald zu Ende, aber noch ist eine wesentliche Frage offen: Wer ist der Schnellste der Schnellen? Um das zu klären, wird am 8. November auf dem Red Bull Ring der WISBI-Champion gekürt. Noch sind nicht alle Startplätze für das Finale vergeben – das letzte „Qualifying“ in diesem Jahr startet am 12. Oktober. 

Startberechtigt für den großen Showdown im November sind nur die schnellsten 10 der WISBI-Challenge 2014: Seit dem Frühjahr 2014 versuchen Amateur-Racer aus ganz Österreich, mit einem 240 PS starken KTM X-Bow auf einer eigens konzipierten Rennstrecke in den erlesenen Kreis der Top 10 zu rasen. Im Zwischenklassement führt derzeit August Schlager mit einer Zeit von 52,67 Sekunden, dicht gefolgt von Bernd Kurz (52,70 Sekunden) und Johannes Mühlbacher (52,80 Sekunden).

Am 19. Oktober gibt es die letzte Chance, diese Zeiten zu toppen und beim Finale am 8. November mit dabei zu sein.

Auf den Gewinner der WISBI-Challenge 2014 wartet ein außergewöhnlicher Preis: eine Formel Renault Experience am Red Bull Ring. Das bedeutet Formel-Feeling pur und die einzigartige Möglichkeit, selbst mal Renngeschichte im 205 PS starken und nur 615 Kilo leichten Formel Renault 2.0 zu schreiben. Unterstützt wird der Gewinner dabei von Instruktoren und einem Mechanikerteam.

Nach dem Finale ist vor dem Finale
Wer es in diesem Jahr nicht mehr schafft: Die WISBI-Challenge geht 2015 in die nächste Runde. Wen der Ehrgeiz packt, wer überzeugt ist, schneller zu sein als der Rest, muss sich dieser Herausforderung stellen. Für die Teilnahme gibt es einige wenige Voraussetzungen bzw. Spielregeln: Alle Teilnehmer müssen einen gültigen Führerschein der Klasse 3 oder Klasse B vorweisen, 18 Jahre alt sein und sich in guter körperlicher Verfassung befinden. Auf der Rennstrecke sind Kollisionen und Abkürzungsmanöver verboten, alle Fahrer werden aus Sicherheitsgründen mit einem Helm samt integriertem Funk-System ausgestattet.

Preis für eine WISBI-Session: 59 € (3 Runden im KTM X-Bow)

Anmeldung und weitere Infos
- per Telefon: +43 3577 / 202-0
- via E-Mail: fahrerlebnisse@projekt-spielberg.at

Aktuelle WISBI 2014 Rangliste finde Sie HIER!

Der KTM  X-Bow
Das erste Auto des österreichischen Motorradherstellers KTM wurde 2007 erstmals im Rahmen der Schweizer Fachmesse „Genfer Auto-Salon“ vorgestellt und zählt bereits zu den Klassikern im Motorsport.

  • Gewicht: 790 Kilogramm
  • Hubraum: 1.984 ccm
  • Leistung: 330 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 217 km/h
Gastronomie

Kulinarische Vielfalt

 Jetzt entdecken
News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

ABT
Earwear
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine
Uniqua

Newsletter

Welchen Newsletter möchten Sie abonnieren?

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Motorsport
2-Rad Motorsport
Offroaderlebnisse
Kulinarik
Kunst & Kultur
Veranstaltungen & Events
Outdoor & Freizeit
Wellness & Entspannung
Jagen & Fischen
Reiten
Golfen
Familienangebote
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.