Erste Pole Position für Red Bull KTM Factory Racing in der MotoGP

Pol Espargaró mit der schnellsten Zeit in einem packenden Qualifying am Spielberg.

Espargaró – Nakagami – Zarco. KTM vor Honda und Ducati – das sind die Fakten zum Qualifying für den Grand Prix der Steiermark. Während Pol Espargaró und Takaaki Nakagami am Sonntag aus Reihe 1 starten, muss der Franzose Johann Zarco als Verursacher des Unfalls vom letzten Sonntag den Steiermark-GP von der Boxengasse aus in Angriff nehmen. Zarcos Platz in der ersten Startreihe nimmt der Spanier Joan Mir ein, der auf Suzuki erneut eine starke Leistung und die viertschnellste Zeit im Qualifying abliefert.  

Zur Bildergalerie

Das sagen die Top 3

Pol Espargaró (ESP/KTM):

„Ich bin super glücklich, nachdem ich das Rennen letztes Wochenende nicht beenden konnte. Auf die erste oder zweite Startreihe habe ich gehofft, aber nicht gedacht, dass ich die Pole schaffen könnte. Bisher haben wir am Wochenende keine wirklich schnelle Runde geschafft. Es waren immer wieder Fehler dabei. Ich freue mich für das gesamte Team, alle haben sich das verdient! Nakagami wird es mir nicht leicht machen und wir werden unsere Fans, die ,Orange Army’ beim Rennen vermissen!“

Takaaki Nakagami (JPN/Honda):

„Das Feeling passt, die Leistungen sind konstant. Manchmal bin ich noch zu weit draußen, die Rundenzeit war stark. Rennen und Quali sind zwei unterschiedliche Dinge, aber wir haben noch etwas auf Lager für morgen! Ich hoffe, dass ich an der Top-Gruppe dran bleiben kann. Wenn ich die Chance habe zu gewinnen, werde ich sie auch nutzen!“

Johann Zarco (FRA/Ducati):

„Es fühlt sich gut an. Ich bin sehr glücklich. Zwar habe ich mit Regen gerechnet, aber es hat auch so funktioniert. Den Freitag ohne Training habe ich genutzt, um die anderen zu beobachten. Mein Ziel war, heute nur wenige Runden zu fahren, und die dafür so gut wie möglich. Eigentlich hätte ich mehr Schmerzen im Handgelenk erwartet, aber es war in Ordnung. Auch wenn ich aus der Boxengasse starten muss, war Q2 sehr wertvoll. Ich habe viel gelernt!“

Prämiere für KTM

Mit der ersten Pole Position für KTM in der MotoGP hält Espargaró für den Renntag alle Trümpfe in der Hand, um die Ducati-Dominanz am Spielberg zu brechen. Mit dem Portugiesen Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) startet ein weiterer KTM-Rider aus den Top-Ten in den Heim-Grand Prix am Red Bull Ring.

Zahlreiche Hersteller nach Quali-Thriller mit Siegchancen

Wie knapp es auch am Samstag auf dem 4,318 Kilometer langen Red Bull Ring zur Sache ging, zeigen die 0,286 Sekunden zwischen Quali-Sieger und dem Zehntplatzierten, Fabio Quartararo. Unten den Top-Sechs im Qualifying befinden sich mit KTM, Honda, Ducati, Suzuki und Yamaha nicht weniger als fünf verschiedene Hersteller, Spannung ist für den Rennsonntag also definitiv vorprogrammiert.

ServusTV: der gesamte Rennsonntag live

Apropos vorprogrammiert. ServusTV liefert auch am zweiten Rennsonntag in Serie am Spielberg alle Highlights direkt auf die Bildschirme zuhause. Alle Entscheidungen der MotoGP, Moto2 und Moto3 werden ab 9:30 Uhr live übertragen, Andrea Schlager und Gustl Auinger versorgen alle Zweirad-Fans mit News und Interviews aus dem Fahrerlager, Christian Brugger und Experte Alex Hofmann kommentieren.

Wer 2021 wieder live am Spielberg dabei sein möchte, wenn sich die MotoGP-Stars von 13. bis 15. August 2021 (vorbehaltlich Bestätigung durch FIM) beim „Motorrad Grand Prix von Österreich“ packende Duelle am Red Bull Ring liefern, der sollte sich rasch Tickets sichern!

Tickets kaufen

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Ams
Frutura
Mitsubishi Motors
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.