European Le Mans Series: 3 Tausendstel entscheiden das erste Training

Die European Le Mans Series verspricht Hochspannung für das Rennen am Red Bull Ring. Im ersten Freien Training waren die drei Plätze am Podium nur durch 21 Hundertstel getrennt. In den Klassen LMP2 und LMGTE haben sich am Freitag die Favoriten durchgesetzt, in der LMP3 hat es Überraschungen gegeben.

Die Bedingungen ideal, die Abstände minimal – so lässt sich der erste Tag der European Le Mans Series am Red Bull Ring zusammenfassen. 42 Fahrzeuge haben bei 28° Lufttemperatur und 25° Streckentemperatur um die Bestzeit am Freitag gekämpft. Nach 1 Stunde und 30 Minuten haben 3 Tausendstel den Unterschied ausgemacht. Hier die wichtigsten Infos im Überblick:

LMP2

  • Trainingsschnellster wird das französische Team IDEC Sport mit 1:20,067 Sekunden
  • Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag damit bei 194,1 km/h
  • Platz 2 geht an das spanische Team Racing Engineering – Rückstand: 0,003 Sekunden
  • Auf Platz 3 landet TDS Racing aus Frankreich – Rückstand: 0,024 Sekunden
  • Die frühere Formel 1-Pilot Jean Eric Vergne fährt mit G-Drive Racing auf Platz 5, Felipe Nasr mit Cetilar Villorba Corse (ITA) auf Platz 14
  • Die meisten Trainingsrunden fährt das Team Graff – es sind 56

LMP3

  • Ähnlich knapp läuft das LMP3-Training: Platz 1 (United Autosports) und Platz 2 (M. Racing – YMR) trennen gerade mal 18 Hundertstel
  • Die schnellste Rundenzeit liegt bei 1:26,927 Sekunden, die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 178,8 km/h
  • Die Überraschung: Auf den ersten 6 Plätzen findet sich am Freitag kein Team aus den Top 3 der Gesamtwertung

LMGTE

  • JMW Motorsport ist im Freitagstraining eine Klasse für sich. Mit einer Bestzeit von 1:28,829 Sekunden lässt der Ferrari F488 GTE gleich 5 LMP3-Boliden hinter sich. Durchschnittsgeschwindigkeit: 175 km/h
  • Platz 2 geht an Proton Competition (Porsche 911 RSR) mit einem Rückstand von 0,43 Sekunden
  • Christian Ried, Sieger der 24 Stunden von Le Mans in der GTE-Klasse, kommt im ersten Training an die Spitzenzeiten nicht heran und fährt 1:30,035 Sekunden

Das ELMS-Programm am Samstag:

09.15 – 10.45 Uhr: Freies Training 2
12.40 – 13.25 Uhr: Pitwalk (für Paddock-Tickets)
13.40 – 13.50 Uhr: Qualifying LMGTE
14.00 – 14.10 Uhr: Qualifying LMP3
14.20 – 14.30 Uhr: Qualifying LMP2

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.