Heim-Podest für Grasser Racing beim Jubiläum am Spielberg

Zum Abschluss der Rennsaison auf dem Red Bull Ring haben die Fans am Jubiläums-Wochenende des ADAC GT Masters Motorsport pur mit GT-Traumautos genossen. Grasser Racing aus Knittelfeld holte beim Heimrennen am Spielberg den dritten Podestplatz. Zum besten österreichischen Piloten kürte sich Max Hofer mit seinem Partner Christopher Hasse (GER) auf Rang 6. Das 200. Rennen entschieden Jens Klingmann (GER) und Erik Johansson (SWE) im BMW für sich. Dass es im Jubiläums-Rennen ordentlich zur Sache ging und die Limits der Strecke strapaziert wurden, zeigten zahlreiche Zeitstrafen. Fünf Rennserien erlebte das Publikum live vor Ort und fieberte mit 15 österreichischen Piloten mit.

Der Grasser-Lamborghini mit der Nummer 82, gelenkt von Steijn Schothorst (NED) und Tim Zimmermann (GER), ist offensichtlich gut abgestimmt auf den Red Bull Ring. Nach der Quali-Bestzeit am Samstag holte sich das niederländisch- deutsche Duo auch für das ADAC GT Masters Jubiläums-Rennen am Sonntag die Pole Position. Im direkten Kampf mit den Kontrahenten musste Startfahrer Tim Zimmermann aber erneut zahlreiche Plätze abgeben. Nach der ersten Runde reihte er sich nur noch auf Platz 9 ins Renngeschehen ein. Jens Klingmann (MRS GT-Racing) boxte seinen BMW M6 GT3 an die Front und dominierte das Feld bis zum Fahrerwechsel. Erik Johansson setzte die souveräne Führungsarbeit nahtlos fort und fuhr den Sieg nach Hause. Das Grasser-Racing-Duo Franck Perera (FRA) und Albert Costa Balboa (ESP) machte von Startplatz 9 ausgehend zahlreiche Positionen gut und sicherte sich schließlich Rang 3.

Zitat Jens KLINGMANN (GER):Ich habe versucht, die Reifen zu schonen für den zweiten Stint. Die Strecke ist uns heute entgegengekommen, wir hatten etwas mehr Grip als noch gestern. Bei der Hälfte der 200 Rennen war ich mit dabei. Daher freut es mich besonders, beim Jubiläum ganz oben zu stehen!

In der TCR Germany feierte Hari Proczyk einen Heimsieg und verlässt die Steiermark sogar als Tabellenführer. Der Steirer durfte am Samstag nach der Siegerehrung über volle Punkte jubeln, weil der Erste im Ziel, Antti Buri (FIN), nachträglich eine Zeitstrafe kassierte. Mit dem souverän eingefahrenen 2. Platz im Sonntags-Rennen sammelt der Local Hero weiter Punkte und übernimmt in der Heimat die Tabellenführung der ADAC TCR Germany.

Bilder zum Tag

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.