Philipp Eng: "Das Einzige, was mich interessiert, sind Siege!"

Vor seinem Heimrennen am Red Bull Ring haben wir den BMW-Piloten über den Sieger-Champagner, das Reifen-Management und Meinungsdifferenzen mit anderen Fahrern gesprochen. Außerdem: warum Gaststarter Sébastien Ogier für Furore sorgen wird und bei welcher Rahmenserie Eng selbst zum Fan wird.

Servus Philipp, du fährst ein richtig starkes erstes Jahr in der DTM. Weißt du eigentlich, wie oft du in dieser Saison in die Top 10 gefahren bist?
Schwierige Frage, boah... also das weiß ich jetzt nicht ganz genau. Es müssten neun oder zehn Mal gewesen sein.

Es waren bis jetzt neun Mal – deine persönliche Statistik scheint dir nicht wichtig zu sein...
Ich wüsste ganz genau, wie oft ich gewonnen habe. Das ist das einzige, was mich interessiert.

Was hat dich in deiner ersten DTM-Saison überrascht?
Ich habe gewusst, dass das Level extrem hoch ist und die Zeitabstände unglaublich knapp sind. Aber selber mitten drin zu sein, ist eine ganz andere Nummer. Wenn du dreimal eine Pole Position wegen ein paar Tausendstel verlierst, dann ist das echt Hardcore.

Was war dein bester Moment in der DTM bis jetzt?
Mein erstes Podium, das war am Lausitzring – ein richtig cooler Moment. Und meine Starts aus der ersten Reihe haben sich auch recht gut angefühlt.

Wie ist dein Verhältnis zu Champagner?
In der DTM ungeklärt, da weiß ich nicht, wie er schmeckt. Noch nicht.

Du bist im Qualifying oft besser platziert als dann im Rennen – wie kannst du das ändern?
Das Reifenmanagement ist in der DTM extrem wichtig. Mit unserem Paket sind wir am Anfang der Saison nicht hinter das Geheimnis gekommen, die Reifen über die ganze Distanz zu bringen. Wir haben Rennen angeführt, zum Beispiel in Misano oder am Lausitzring, aber bis ins Ziel haben wir diese Position noch nicht gebracht. Wir mussten da sehr intensiv daran arbeiten und das haben wir erledigt. Ich hoffe, dass sich das bereits am Red Bull Ring auszahlt.

Am Wochenende fährst du am Red Bull Bull Ring dein Heimrennen. Was bekommst du als Fahrer von der Stimmung mit?
Auf den Geraden habe ich manchmal schon kurz Zeit, nach links und rechts zu schauen, aber natürlich darf ich den Fokus nicht verlieren. Wirklich spürbar wird die Unterstützung der Fans vor dem Rennen und speziell nachher bei den Inlaps. Das ist Gänsehaut. Ich hoffe, dass ich mich am Wochenende am Podium bei den Zusehern für ihre Begeisterung bedanken kann.

Spielberg ist der vorletzte DTM-Saisonstopp. Fährt man am Ende einer Saison anders, weil jede Berührung entscheidend für die Meisterschaft sein kann?
Grundsätzlich muss man als Fahrer jede Möglichkeit nutzen, die sich im Rennen ergibt. Aber am Ende einer Meisterschaft fährt man vielleicht etwas vorsichtiger – und man muss lernen, die anderen Fahrer richtig einzuschätzen. Gary Paffet zum Beispiel versteht es sehr gut, vorausschauend zu fahren. Mit Paul di Resta hatte ich am Nürburgring eine Berührung, weil wir uns nicht einig waren, ob er eine Lücke aufmacht oder nicht.

Sébastien Ogier wird am Spielberg als Gaststarter ins Rennen gehen. Was dürfen wir uns von ihm erwarten?
Sébastien ist ein Jahrhundert-Rallyefahrer, der auch im GT-Auto sehr stark ist. Ich war mit ihm beim Porsche Super Cup am Red Bull Ring 2014 im Team. Aber die DTM ist eine ganze andere Hausnummer, die Autos sind sehr speziell zu fahren. Aber wenn es einer kann, sich auf verschiedene Situationen einzustellen, dann Sébastien. Ich rechne damit, dass er für Furore sorgen wird.

Bei der DTM am Red Bull Ring gibt es ein großartiges Rahmenprogramm. Was würdest du dir als Besucher unbedingt anschauen?
Sicher die BOSS GP mit den legendären Formelautos. Das wird von der Soundkulisse brutal, ich freu' mich auf dieses Spektakel.

Das heißt, da schaust dir die BOSS GP tatsächlich an?
Auf jeden Fall, ich bin wirklich ein leidenschaftlicher Motorsportfan. Immer, wenn Zeit ist, schaue ich mir auch andere Rennserien an. Man kann immer was lernen, wie lange es zum Beispiel dauert, bis die Ampel umschaltet, oder welche Linie im Regen besser funktioniert... ich bin da sehr offen.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.