Wir blicken zurück in die Zukunft: das waren die Krone E-Mobility Play Days mit 39.500 Besuchern

39.500 E-Mobility-Fans unter Strom, 3.700 absolvierte Testfahrten in E-Autos, rund 50 renommierte Partner-Unternehmen und internationale E-xperten, die heute schon die Innovationen und Technologien von morgen präsentiert haben: Das waren die Krone E-Mobility Play Days 2018 am Red Bull Ring.

DIE GESAMTE E-BANDBREITE AN EINEM WOCHENENDE

Selbst am Steuer eines E-Autos Platz nehmen, E-Racing (Formula E, MotoE, Electric GT) hautnah erleben, spektakuläre Prototypen aus der Zukunft (Audi e-tron, Virtual Vehicle und E-Firetruck) bestaunen, Vorträge auf der „The Red Bulletin Innovator Stage“ besuchen und Drohnen-Showraces der „Drone Champions League“ sehen. Das alles an einem Wochenende und an einem Ort! Damit wurden die Krone E-Mobility Play Days ihrem Ruf als größter E-Branchentreffen des Landes einmal mehr gerecht.

Unter die E-Mobility-Fangemeinde mischten sich am Wochenende auch prominente Gäste, wie etwa der erfolgreichste, österreichische Olympiateilnehmer Felix Gottwald, Armin Assinger, Air Racer Petr Kopfstein und Rennfahrer wie Lucas Auer, Emma Kimiläinen, Patricia Kaiser, Nico Müller und Rahel Frey.

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT UND WIR FREUEN UNS DARAUF

Die Krone E-Mobility Play Days 2018 sind nun Vergangenheit und wir schauen in die Zukunft – gemeinsam mit Keynote-Speakern auf der „The Red Bulletin Innovator Stage“. In eine Zukunft, auf die wir uns freuen dürfen: Mit vielen Technologien, die in fast allen Bereichen unseres Lebens Einzug halten, mit Verantwortung gegenüber der Umwelt und nachfolgenden Generationen und mit Lösungen, die unser Leben einfacher und sicherer machen.

„Die Zukunft ist elektrisch. Die Menschen werden sich bald nicht mehr an laute, stinkende Autos erinnern. Die Sonne gibt uns Strom und es gibt genug Strom für alle“, prophezeit etwa Herbert Starmühler von „e:mobil“. Die Zukunft des Mobilität ist aber nicht nur elektrisch, sondern auch sicherer und komfortabler, etwa durch die Sensorlösungen der „amsAG“: „E-Mobilität wird für die nachhaltige Entwicklung unseres Lebens und unserer Gesellschaft immer wichtiger. Wir von ams sind stolz darauf, heute Sensortechnologie zu liefern, die dazu beiträgt, ein sauberes Morgen zu ermöglichen.“

„Elektrisch und autonom“, das sind auch die Zukunftsschlagworte von Michael Friedmann von „Rosenbauer“. „Wir haben die Verantwortung für die nächsten Generationen, diese Welt in einem guten Zustand weiterzugeben. Man muss sich mit den Trends wie Klimawandel und der demographischen Entwicklung beschäftigen, um Lösungen abzuleiten“, so der Hersteller von E-Firetrucks. Ähnlich Christoph Frauendorfer von „My Esel“: „Für uns beinhaltet wahre Innovation immer auch die Verwendung nachwachsender Ressourcen, Regionalität und lokale Wertschöpfung.“ Von einem Epochensprung spricht DI Peter Umundum von der Österreichischen Post AG: „Die Zukunft der Post liegt in noch schnellerem Service und noch komfortableren Lösungen. Dafür wird jetzt massiv in Kapazitäten und Innovationen investiert.“

Die Zukunft der Fortbewegung hat bereits begonnen und wir freuen uns auf weitere spannende Kapitel, die am Red Bull Ring aufgeschlagen werden!

Hier zum Video, dass Austrian Mobile Power zu den Krone E-Mobility Play Days 2018 erstellt hat.

News & Events
Aktuelles

Alle aktuellen Themen rund um den Spielberg finden Sie hier zusammengefasst. Von Veranstaltungen über akustische und kulinarische Meilensteine, bis hin zu saisonalen Highlights und Neuigkeiten zu Motorsport-Themen sind hier alle wichtigen Informationen vertreten.

Ams
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.