Prototypen am Red Bull Ring: E-Mobilität kann grenzenlos (schön) sein...

Von der Formel E bis zum fliegenden Luxusauto – die Krone E-Mobility Play Days am Red Bull Ring zeigen, dass die Alternative zum Verbrennungsmotor ziemlich extrem ist: extrem aufregend! Hier ein zukunftsweisender Rundgang am Spielberg.

Venturi VFE05 HWA Racelab

Der heckangetriebene Formel-E-Racer von Stoffel Vandoorne hat einen (abgeregelten) Topspeed von 240 km/h, eine 52 kWh Batterie und eine maximale Leistung von 340 PS. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt dieses Rennauto in 2,8 Sekunden.

©Lucas Pripfl

Audi e-tron Vision GT

Erfunden für die Playstation, gebaut für die Rennstrecke. Das erste Concept Car von Audi, das es vom Computerspiel in die Wirklichkeit geschafft hat. Der 1.450 Kilogramm schwere Elektro-Rennwagen hat ein Leistungsgewicht von 1,78 Kilogramm pro PS, insgesamt 815 PS und beschleunigt in weniger als 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

©Lucas Pripfl

Volkswagen I.D. R Pikes Peak

Der Bolide aus dem Hause VW ist ein echter Rennsportler: Leistung: 500 kW (680 PS), maximales Drehmoment: 650 Nm, Topspeed: 240 km/h. Die Batterien können innerhalb von nur 20 Minuten vollständig geladen werden. Dann geht’s weiter – von 0 auf 100 km/h in 2,25 Sekunden.

©Lucas Pripfl

Moto E – Energica Ego Corsa

Das Rennbike aus der MotoE-Serie hat kein Getriebe und keine Kupplung, dafür einen synchronen, ölgekühlten Motor mit Permanentmagneten. Die maximale Dauerleistung liegt bei 120 kW, das Drehmoment bei 200 Nm. Die Ego Corsa beschleunigt von 0 auf 100 km/h in weniger als 2,8 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 270 km/h.

©Lucas Pripfl

FACC eHang 216

Das Flugtaxi der Zukunft mit österreichischen Genen. Der Zweisitzer soll rund 300.000 Euro kosten und hat ein Sicherheitskonzept mit 16 Propellern. In Asien soll der eHang 216 aus dem Hause FACC schon innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Luft gehen, in Europa wird es noch bis 2025 dauern. Die bislang maximal geflogene Strecke; 8,8 Kilometer.

©Lucas Pripfl

Aston Martin Volante Vision Concept

Jetzt ist es noch eine Drohne, in Zukunft soll es ein fliegendes Luxusauto sein – der Aston Martin Volante. Mit seinen 3 Rotoren kann die Premium-Limousine vertikal starten und landen. Die Fluginformationen für maximal 3 Passagiere werden auf der Glasscheibe, im Stil eines Head-Up-Displays, eingeblendet.

Winter am Ring
 

An unserem Ampel System erkennen Sie, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag am Red Bull Ring verfügbar sind. Unter "Mehr erfahren" finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Aktivitäten wie Öffnungszeiten, Preise und einen Geländeplan.

gilt am: 23.02.2020

Mehr erfahren
  •  Café im Welcome Center
  •  Fahrzeugausstellung im Welcome Center
  •  Bull's Lane - Bistro
  •  Eisstockschießen (Synthetik-Bahn)
  •  Crazy Kart
  •  Kinderrodeln beim Schönberghof
  •  Schönberghof - Restaurant
  •  Carrera RC Bahn
  •  Carrera Slotcar Bahn
  •  Bullen Winterwanderweg
  •  Schneemobil
  •  Buggy
  •  Erlebnisrunden / Wintertrainings
  •  Langlaufen-Fahrerlager (ca. 400m)
  •  Biathlon
  •  Indoor Trial
  •  OSET Kinder Trials
  •  Red Bull Ring Tour
 heute Spielbetrieb
 Auf Anfrage unter: +43 3577 202-27030
 heute kein Spielbetrieb
Weitere Termine (Gruppentermine) sowie individuelle Pakete auf Anfrage unter fahrerlebnisse@projekt-spielberg.com
Ams
Frutura
Hofer
Mitsubishi Motors
My World
Neuroth
Steiermark
Rauch
Red Bull

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich bin ein Firmenkunde.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.