24. April 2018

Der perfekte Einstieg in die Welt des Motorsports

Den ersten Kontakt mit einer Rennstrecke vergisst niemand, der Porsche Cayman S ist dafür der richtige Partner. Es ist ein Sportwagen, der auch von Einsteigern im Grenzbereich fehlerfrei zu kontrollieren ist. Das Premium-Fahrerlebnis am Red Bull Ring im Fakten Check.

Die entscheidenden vier Punkte

Der Name Auinger steht für Erfolg im Motorsport. Bernhard Auinger ist mehr als zehn Jahre lang verlässlich aufs Podium gefahren – von der Formel König, über die Formel 3000 und Formel 3 bis hin zum Suzuki Cup. Als Fahrtechnik-Instruktor zeigt er jetzt die Ideallinie am Red Bull Ring. Sein Tipp für den perfekten Einstieg in die Welt des Motorsports: 350 PS, 225 km/h auf der Start-Ziel-Geraden und 150 km/h in der Rindt-Kurve – die Rede ist vom Porsche Cayman S. „Wann bremse ich, wie bremse ich, wie lange bleibe ich auf der Bremse und wann gehe ich wieder aufs Gas? Das sind am Anfang die entscheidenden vier Punkte“, erklärt Auinger.

Das Fahrerlebnis Porsche Cayman S: das sollten Sie wissen

  • Der Mittelmotor bietet sehr viel Traktion, weil Gewicht auf der Hinterachse sitzt, das Fahrzeug kann bei einem Lastwechsel aber sehr agil reagieren. Das bedeutet, dass der Fahrer am Lenkrad mitunter sehr schnell arbeiten muss.
  • Beim Porsche Cayman S kann man die ganze Welt des Motorsports live erfahren: Wie hart soll das Fahrwerk abgestimmt werden, wie direkt die Lenkung, wie schnell soll das Getriebe reagieren und wie schaut es mit dem Ansprechverhalten des Gaspedals aus? Das alles ist elektronisch geregelt und lässt sich sogar während der Fahrt verstellen. Die Setup-Änderungen sind sofort zu spüren.
  • Die PDK Automatik sorgt für schnelle Schaltzeiten und die richtige Drehzahl. Schalten ist sogar in den Kurven möglich – ohne große Gefahr von Drehern. Das gibt dem Fahrer die Möglichkeit, Grenzbereiche besser auszutesten, weil Fehler nicht gleich bestraft werden.
  • Mit dem Porsche Stabilitätsmanagement PSM hat man volle Kontrolle über die Räder – vom Fahren wie auf Schienen bis zu Querfahrten ist alles möglich. Auf der Rennstrecke selbst darf das System nicht deaktiviert werden, weil es hier nicht ums Driften, sondern um eine saubere Linie geht. Apropos saubere Linie: „Wie gut eine Kurve funktioniert liegt bis zu 70% in der Anbremsphase“, erklärt der Instruktor und ergänzt: „Mit welcher Geschwindigkeit komme ich zum Scheitelpunkt und wie kann ich rausbeschleunigen?“
  • Wie wirkt sich der Heckflügel auf die Rundenzeit aus? Mehr Anpressdruck sorgt für ein stabileres Heck beim Bremsen und in den schnellen Kurven, kostet aber Topspeed auf der Geraden. Kann man beides ausprobieren – manuell oder automatisch. Auinger weiß: „Der Porsche Cayman S fährt sehr zügig, sehr agil – mit dem Boost-Button gibt es für 20 Sekunden ca. 20 PS mehr Leistung aus dem Turbo, dann ist er eine richtige Rakete.“
  • Das AIM-System sorgt für die totale Überwachung: Lenkwinkel, Bremsdruck, Gasannahme, Geschwindigkeit, Fliehkräfte – alles wird aufgezeichnet und mit dem Instruktor besprochen. Entweder live über das Funksystem oder beim anschließenden Debriefing.
  • Das "große Kribbeln" beginnt schon beim Rausfahren aus der Box, dann die erste Kurve und zum ersten Mal voll rausbeschleunigen... das ist pures Racing-Feeling und für Hobby-Fahrer ein echtes Erlebnis. „Das Fahrerlebnis ist ideal für alle, die nicht oft auf einer Rennstrecke unterwegs sind. Es wird die Hemmschwelle abgebaut und Vertrauen aufgebaut“, so Auinger abschließend.

Der Porsche Cayman S – technische Daten

  • Motor: 4 Zylinder Mittelmotor
  • Hubraum: 2.497 ccm
  • Leistung: 350 PS
  • Gewicht: 1.460 kg
  • Beschleunigung: 4,2 Sekunden von 0 auf 100
  • Drehzahl: 6.500 r/min
  • Drehmoment: max. 420 Nm
  • Topspeed: 285 km/h
  • Bereifung: vorne 235/40 ZR 19, hinten 265/40 ZR 19
  • Automatik-Getriebe PDK, 7 Gang
Erlebnisse mit Motor

Finden Sie Ihr Fahrerlebnis

 Jetzt suchen
  •  
  • #projektspielberg #redbullring #austriangp
Earwear
My World
Jaguar - Land Rover
OMV
Pewag
Pirelli
Rauch
Red Bull Mobile
Remus
Steiermark
Tag Heuer
voestalpine

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Newsletter.
Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.