13. Juli 2017

Langstrecken-Motorsport am Red Bull Ring

Große Dramen und noch größere Triumphe: Die legendären „24 Stunden von Le Mans" stehen für pure Leidenschaft im Motosport, das Langstrecken-Rennen gilt als ultimative Herausforderung für Fahrer und Boliden. Von 21. bis 23. Juli gastiert die Begleitserie des Klassikers – die European Le Mans Series – am Red Bull Ring. Was erwartet die Besucher? Vier Stunden Rad an Rad-Duelle, zahlreiche Fahrerwechsel; mehr als 30 Fahrzeuge in drei Klassen, ein offenes Fahrerlager... und das alles bei freiem Eintritt! Die ELMS kommt nach dem Saisonauftakt in Silverstone und den 4 Stunden von Monza zum dritten Rennen an den Red Bull Ring.

Die Rennklassen

LMP2 (Le-Mans-Prototyp 2): Ist die „Königsklasse“ der ELMS. Die Fahrzeuge müssen ein geschlossenes Cockpit haben und werden von einem V8 Einheitsmotor mit 4.200 cm³ Hubraum angetrieben. Das Kostenlimit für das Chassis liegt bei rund 480.000 €. Außerdem muss in jeder Fahrerpaarung mindestens ein Amateur vertreten sein (silver/bronze license class).

LMP3 (Le-Mans-Prototyp 3): LMP3 ist die Einstiegsklasse in den Langstrecken-Sport. Der Einheits-V8-Motor kommt von Nissan, das Getriebe von X-Trac und die Fahrzeugelektronik von Magnetti Marelli. Die Kosten für ein rennbereites Chassis dürfen 206.000 Euro nicht überschreiten.

LM GTE (Gran Turismo Endurance): Das sind seriennahe Sportwagen der Marken Aston Martin, Ferrari und Porsche mit mehr aerodynamischen Freiheiten und Einschränkungen bei der Fahrerwahl.

Fahrerwechsel und Punkte

Bedingt durch die Rennlänge sind auf ein Fahrzeug mehrere Fahrer gemeldet, die sich während des Rennens abwechseln. Kein Pilot darf mehr als 1,5 Stunden hinter dem Lenkrad sitzen, Punkte werden an alle Fahrer vergeben. Neben der Fahrerwertung existiert noch eine Teamwertung.

Und wer glaubt, dass bei einem 4 Stunden-Rennen die Spannung fehlen könnte, weil die Abstände zu groß sind, der liegt falsch: Beim ersten Saison-Rennen in Silverstone lagen zwischen Platz 1 und 2 gerade mal sechs Sekunden, in Monza waren es nur zwei Sekunden. Das waren jedes Mal vier Stunden Hochspannung pur…

Hier gibt es 6 Gründe, warum Sie das perfekte Rennwochenende nicht verpassen sollten!

Winter am Ring
 

An unserem Ampel System erkennen Sie, welche Aktivitäten am jeweiligen Tag am Red Bull Ring verfügbar sind. Unter "Mehr erfahren" finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Aktivitäten wie Öffnungszeiten, Preise und einen Geländeplan.

gilt am: 09.12.2019

Mehr erfahren
  •  Café im Welcome Center
  •  Fahrzeugausstellung im Welcome Center
  •  Bull's Lane - Bistro
  •  Eisstockschießen (Synthetik-Bahn)
  •  Crazy Kart
  •  Kinderrodeln beim Schönberghof
  •  Schönberghof - Restaurant
  •  Carrera RC Bahn
  •  Carrera Slotcar Bahn
  •  Bullen Winterwanderweg
  •  Schneemobil
  •  Buggy
  •  Erlebnisrunden / Wintertrainings
  •  Langlaufen-Fahrerlager (ca. 400m)
  •  Biathlon
  •  Indoor Trial
  •  OSET Kinder Trials
  •  Red Bull Ring Tour
 heute Spielbetrieb
 Auf Anfrage unter: +43 3577 202-27030
 heute kein Spielbetrieb
Weitere Termine (Gruppentermine) sowie individuelle Pakete auf Anfrage unter fahrerlebnisse@projekt-spielberg.com
  •  
  • #projektspielberg #redbullring #austriangp
Ams
Frutura
Hofer
Mario Barth Tattoo
My World
Neuroth
Jaguar - Land Rover
Pirelli
Rauch
Red Bull
Steiermark

Newsletter

Bitte füllen Sie die Felder unterhalb aus, um sich für unseren Newsletter anzumelden.

Vielen Dank. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Ich abonniere den Projekt Spielberg Newsletter und möchte regelmäßig über Neuigkeiten, Angebote und Events von Projekt Spielberg informiert werden. Sollte ich meine Meinung ändern, kann ich mich jederzeit unter office@projekt-spielberg.com wieder abmelden. Ich stimme der Nutzung meiner persönlichen Daten gemäß Datenschutzrichtlinien zu.
 

Bitte klicken Sie auf 'Ich bin kein Roboter' um das Captcha zu lösen.